Einsätze 2021


 Einsatz Nr. 83, 22.10.2021, 17:16 Uhr, HRB, Luxhoop, Sülze, Bergen, Unterstützung Rettungsdienst

 

Am 22.10.2021 um 07:16 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) mit unserer Hubrettungsbühne zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst nach Sülze alarmiert.

 

Einsatzende: 08:25 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 HRB32

 

Rettungsdienst

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 82, 18.10.2021, 13:15 Uhr, B1, Einkaufszentrum Süd, Celler Str., Bergen, PKW brennt

 

Am Montag, den 18.10.2021 wurden wir um 13:15 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einem brennenden PKW in die Celler Str. alarmiert.

 

Durch das beherzte Eingreifen eines zufällig an der Einsatzstelle befindlichen Kameraden in zivil der OF Bergen konnte Schlimmeres verhindert werden.  Dieser löschte das Feuer unter Zuhilfenahme von mehreren Handfeuerlöschern vor Eintreffen der Einsatzkräfte ab.

 

Wir kontrollierten den PKW mit der Wärmebildkamera und führten Nachlöscharbeiten durch.

 

Einsatzende: 14:30 Uhr

 Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/23/13 (TLF3000)

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 81, 16.10.2021, 19:38 Uhr, BMA, Tilsiter Str., Bergen, Brandalarm

 

Am Samstag, den 16.10.2021 wurden wir um 19:38 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Tilsiter Str. alarmiert.

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 20:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

 

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 80, 01.10.2021, 05:29 Uhr, VUPK, K12 Hagen >> Nindorf, Bergen, VU, verm. 2x verl., Trecker brennt

 

Am Freitag dem, 01.10.2021 wurden wir um 05:29 Uhr durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Celle (FEL/RLS) gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Nindorf und Becklingen auf die K12 zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

 

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das landwirtschaftliche Gerät bereits in Vollbrand. Nachdem umgehend die Brandbekämpfung durch zwei Trupps unter Atemschutz eingeleitet wurde, konzentrierten sich die Einsatzkräfte auf die sehr anspruchsvolle Menschenrettung. Leider kam für den Fahrer des Traktors jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

 

Die Fahrerin des PKW wurde nach Polizeiangaben bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

 

Die K12 war während der Maßnahmen voll gesperrt. Zur Unfallursache können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

 

Einsatzende: 10:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

 

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB32)

 

Ortsfeuerwehr Becklingen

Ortsfeuerwehr Nindorf

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

DRK Celle Rettungsdienst

DRK Celle Notarzt

 

Polizei Bergen

 

© Text & Fotos: Stadtpressewart Theo Gehnke

 

/oc


Einsatz Nr. 79, 20.09.2021, 14:20 Uhr, B1, Belsener Straße, Bergen, Gasleitung mit Bagger getroffen

 

 

Am Montag dem, 20.09.2021 wurden wir um 14:20 Uhr durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Celle (FEL/RLS) in die Belsener Straße zu einer beschädigten Gasleitung alarmiert.

 

Vor Ort wurde bei Tiefbauarbeiten eine Gasleitung mit einem Bagger getroffen. Bis zum Eintreffen des örtlichen Energieversorgers, sicherten wir den Bereich ab und stellten den Brandschutz sicher.

Im Anschluss wurde der Keller mit einem Drucklüfter belüftet.

 

Einsatzende: 15:10 Uhr

 

Im Einsatz war:

 

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF 16/25)

 

 

Celle-Uelzen-Netz

 

Polizei Bergen

 

© Text & Fotos: Feuerwehr Bergen

 

/oc


Einsatz Nr. 78, 05.09.2021, 04:00 Uhr, B2Y, Soltauer Str. , Bleckmar, Bergen, Dachstuhlbrand

 

Am Sonntag, den 05.09.2021 wurden wir um 04:00 Uhr im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Bleckmar, Nindorf und Wardböhmen zu einem Dachstuhlbrand in die Soltauer Str. (Bundesstraße 3) alarmiert.

Beim Eintreffen unserer Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Wohnhauses sowie die direkt angrenzende Scheue bereits in Vollbrand.

Aufgrund der Einsturzgefährdung des Gebäudes und der insgesamten Lage, erfolgte die Brandbekämpfung von allen Seiten ausschließlich über den Außenangriff. Hierbei gingen diverse Trupps unter umluftunabhängigen Atemschutz an das Objekt vor.

Insgesamt vier verschiedene Trupps, ebenfalls unter umluftunabhängigen Atemschutz, bekämpften nacheinander den Brand aus dem Korb unserer Hubrettungsbühne mit Zuhilfenahme des fest verbauten Wassermonitors sowie einem D-Strahlrohr.

Im Rahmen der Nachlöscharbeiten und der Kontrolle durch den Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr Bleckmar kam die Wärmebildkamera ebenfalls zum Einsatz.

Während des Einsatzes wurde ein Feuerwehrkamerad leicht verletzt. Dieser wurde umgehend durch den Rettungsdienst versorgt.

Die Bundesstraße 3 war während des Einsatzes im Bereich Bleckmar komplett gesperrt.

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 08:45 Uhr

Im Einsatz war:

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/43/1 (LF8)

12/52/1 (RW)

12/17/1 (MTF)

 

Ortsfeuerwehr Bleckmar

Ortsfeuerwehr Wardböhmen

Ortsfeuerwehr Nindorf

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

Polizei Bergen

Stadtwerke Bergen

CUN / Celle Uelzen Netz

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen

oc/wh


Einsatz Nr. 77, 21.08.2021, 14:33 Uhr, B2, K22 Bollersen >> Katensen, Bergen, Offen, Strohballen und Pressenbrand

 

Am Mittwoch, den 25.08.2021 wurden wir um 14:33 Uhr im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Offen, Hassel und Sülze zu einem Brand auf einem Feld an der Kreisstraße 22 alarmiert.

 

Vor Ort brannte eine Strohballenpresse sowie ca. 100 qm Stoppelfeld. Sofort wurde die Brandbekämpfung mittels zwei C-Rohren und zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz eingeleitet.

 

Die Strohballenpresse wurde anschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

 

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren und vorbildliche Verhalten des Landwirtes konnte schlimmeres verhindert werden.

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 15:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF16/25)

12/43/1 (LF8)

 

Ortsfeuerwehr Offen

Ortsfeuerwehr Sülze

Ortsfeuerwehr Hassel

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

 

Polizei Bergen

 

/oc

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 76, 21.08.2021, 20:47 Uhr, VUPK, B3 Becklingen >> Wardböhmen, Bergen, Becklingen, 4 Verletzte 1x klemmt

 

Am Samstag, den 21.08.2021 wurden wir um 20:47 Uhr per DME durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 3 nach Wardböhmen / Becklingen alarmiert.

 

Der genaue Einsatzort befand sich hinter Becklingen im Bereich Oehus auf der Bundesstraße 3.

 

Hier kam ein PKW von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Dabei wurde der Beifahrer stark eingeklemmt und musste mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät (Schere, Spreizer & Stempel) durch uns befreit werden.

Drei weitere Insassen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. 

 

Die Einsatzstelle wurde vollumfänglich durch drei Lichtmasten unserer Einsatzfahrzeuge ausgeleuchtet. 

 

Der Brandschutz wurde durch die Ortsfeuerwehr Becklingen parallel sichergestellt.

 

Die Bundesstraße 3 war während des kompletten Einsatzes in diesem Bereich voll gesperrt.

 

Einsatzende: 22:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF16/25)

 

Ortsfeuerwehr Becklingen 

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

Deutsches Rotes Kreutz Rettungsdienst Celle

Notarzt DRK Celle

 

Polizei Bergen

 

/oc & wh

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 75, 16.08.2021, 18:16 Uhr, H1, Baum droht auf Straße zu fallen, Am Weinberg, Bergen

 

Am Montag, den 16.08.2021 wurden wir um 18:16 Uhr telefonisch durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer technischen Hilfeleistung in die Straße am Weinberg alarmiert.

 

Hier drohte ein Baum auf die Straße zu fallen.

 

Der Baum wurde „Stück für Stück“ mit Zuhilfenahme von zwei Motorkettensägen von uns abgetragen. 

 

Anschließend erfolgte die Straßenreinigung im Zusammenspiel mit dem örtlichen Bauhof der Stadt Bergen. 

 

Einsatzende: 20:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 (HRB 32)

12/17/1 (MTF)

 

Bauhof Stadt Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 74, 14.08.2021, 12:33 Uhr, BMA, Bahnhofsstraße, Bergen, Brandalarm

 

Am Samstag, den 14.08.2021 wurden wir um 12:33 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Bahnhofsstraße alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 13:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

 

12/23/1 (TLF 16/25)

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 73, 01.08.2021, 19:09 Uhr, BMA, Beethovenstraße, Bergen, Heim Rauchmelder

 

Am Sonntag, den 01.08.2021 wurden wir um 19:09 Uhr durch die FEL/RLS Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einem ausgelösten Heim Rauchmelder in die Beethovenstraße alarmiert.

 

Nach erster Erkundung hatte ein Rauchmelder im 1. OG einer leerstehenden Wohnung ausgelöst. Mit Hilfe der 4-teiligen-Steckleiter verschaffte sich der Angriffstrupp einen ersten Zugang zu dem Balkon der betroffenen Wohnung.

Von dort aus war zu erkennen, dass es sich um eine Fehlauslösung handelte.

Um den Rauchmelder auszuschalten, wurde die Wohnungstür sowie die Hauseingangstür geöffnet.

 

Da es sich um eine Fehlauslösung handelte wurde auf das Gewaltsame eindringen in die Wohnung verzichtet und der Rüstwagen mit speziellem Werkzeug für die Türöffnung nachgefordert.

 

Nach dem Betreten der Wohnung wurde der betroffene Rauchmelder deaktiviert und die Wohnungstür wieder verschlossen.

 

Einsatzende: 20:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

12/23/13 (TLF3000)

12/52/1 (RW)

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 72, 31.07.2021, 05:05 Uhr, BMA, Tilsiter Straße, Bergen, Brandalarm

 

Am Samstag, den 31.07.2021 wurden wir um 05:05 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Tilsiter Straße alarmiert.

 

 Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

 Einsatzende: 05:30 Uhr

 

 Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 70+71 , 28.07.2021, 01:16 Uhr, VUPK, L298, Belsen, Bergen, Person klemmt

 

Um 01:16 Uhr wurden wir, gemäß Alarm- und Ausrückeordnung, gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Offen und Hassel  zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Landesstraße 298 alarmiert. Zwischen den Ortschaften Bergen und Belsen traf die ersteintreffende Rüstwagenbesatzung auf eine Unfallstelle mit einem alleinbeteiligtem Pkw. 

 

Noch bevor die Lage erkundet werden konnte, wurde uns durch Ersthelfer mitgeteilt, dass sich 500m weiter eine weitere Unfallstelle befinden soll. Nach genauerer Erkundung konnte ein weiterer Verkehrsunfall festgestellt werden. Hier war ebenfalls ein alleinbeteiligter Pkw mit zwei Insassen an einer Böschung verunfallt, entgegen der ersten Meldung war jedoch niemand eingeklemmt. 

 

Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Offen und Hassel wurden beide Einsatzstellen abgesichert, der Brandschutz sichergestellt sowie die Erstversorgung aller Unfallbeteiligten durchgeführt. Nach Übergabe der Patienten an den Rettungsdienst wurden die beteiligten Fahrzeuge Stromlos geschaltet und die Einsatzstellen an die Polizei übergeben.

 

Im Einsatz waren:

Fw Bergen

12/17/1 MTF

12/52/1 RW

12/23/1 TLF16/25

12/23/13 TLF3000

12/43/1 LF8

 

FW Offen

FW Hassel

Johanniter Unfall Hilfe

DRK Celle RTW 

DRK Notarzt

Polizei Bergen 

Polizei Celle

 

/ds

© Text: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 69, 26.07.2021, 06:50 Uhr, BMA, Bahnhofsstraße, Bergen, Brandalarm

 

Am Montag, den 26.07.2021 wurden wir um 06:50 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Bahnhofsstraße alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 07:30 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 68, 23.07.2021, 17:29 Uhr, BMA, Tilsiter Str, Bergen, Brandalarm

 

Am Freitag, den 23.07.2021 wurden wir um 17:29 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Tilsiter Str. alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 18:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

12/23/13 (TLF3000) 

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

/wh

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen

Symbolbild nachfolgend.


Einsatz Nr. 67, 13.07.2021, 19:31 Uhr, B2, Friedensplatz, Bergen, brennt leerstehendes Gebäude

 

Am 13.07.2021 um 19:31 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) auf den Friedensplatz nach Bergen alarmiert. Hier sollte ein leerstehendes Haus brennen.

 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bei einem leerstehenden Haus in der Lukenstraße eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Sofort ging ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz unter Zunahme eines C-Rohrs zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor.

 

Zwei weitere Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz gingen in das Gebäude vor, um den restlichen Teil des Hauses nach weiteren Brandstellen und Personen abzusuchen. Ebenfalls übernahmen sie die Nachlöscharbeiten mithilfe der Wärmebildkamera.

 

Einsatzende: 21:30 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/23/13 TLF3000

12/38/1 HRB32

12/43/1 LF8

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 45-66, 09.07.2021, 17:38 Uhr, H1/Unwetter, diverse Unwettereinsätze 

 

Am 09.07.2021 wurden wir zu insgesamt 21 Unwetterbedingten im Ort Bergen alarmiert. Die erste Alarmierung zu einem vollgelaufenen Keller erfolgte um 17:38 Uhr. Gegen 21:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder aufgelöst werden. 

 

Weitere Informationen entnehmen sie bitte dem unten stehenden Pressebericht. 

 

 

Einsatzende: 21:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 MTF

12/52/1 RW

12/23/1 TLF 16/25

12/23/13 TLF3000

12/43/1 LF8

12/11/1 ELW

 

ELW-Gruppe Bergen

 

/oc

 

Pressebericht (vom 13.07.2021) :

 

Feuerwehren der Stadt Bergen im Dauereinsatz

 

Bergen. Am vergangenen Wochenende kamen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bergen nicht zur Ruhe. Nachdem am Freitagvormittag eine Gasheizung in Offen Leck geschlagen hatte, eilten die Brandschützer prompt zur Hilfe. Der Bereich um das betroffene Haus wurde weiträumig abgesperrt. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Lage im Gebäudeinneren und konnte die Gasleitung vorübergehend schließen. Der Energieversorger und eine Fachfirma stellten die gefahrlose Reparatur sicher.

 

Ab Freitagnachmittag beschäftigten starke Regenfälle mehrere Feuerwehren der Stadt Bergen. Zu insgesamt 30 Einsätzen rückten die Feuerwehren aus Bergen, Offen, Wohlde, Sülze und Eversen aus, um vollgelaufene Keller, Tiefgaragen und überfluteten Straßen zu sichern und von den Wassermassen zu befreien. Die Koordination der Einsätze wurde aufgrund des erheblichen Einsatzaufkommens im gesamten Landkreis Celle von der örtlichen Führungsgruppe Einsatzleitung übernommen.

 

Noch während der laufenden Unwettereinsätze wurde ein Feuer im Bereich eines Geldautomaten in Sülze gemeldet. Umgehend eilten die Einsatzkräfte aus Sülze, Eversen, Hassel und Diesten nach Sülze. Vor Ort brannte ein Schaltschrank in einem Glaspavillon unter dem Vordach eines Lebensmittelgeschäfts. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Gebäude verhindert werden.

 

Zum letzten Einsatz des Wochenendes wurde die Feuerwehr Hassel am Samstagabend zu einer Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall an der Einmündung zur B3 in Hassel alarmiert. Die Einsatzkräfte betreuten die beteiligten Personen und nahmen austretende Betriebsstoffe auf.

 

© Text: Stadtpressewart Theo Gehnke, Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 44, 04.07.2021, 10:04 Uhr, B2, Alte Straße, Offen, Bergen, EFH/ CO-Warner im Keller piept

 

Am 09.07.2021 um 10:04 Uhr wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Offen, Hassel und Sülze zu einem ausgelösten CO-Warner nach Offen alarmiert.

 

Vor Ort war ein starker Gasgeruch war zunehmen. Ein Trupp der Ortsfeuerwehr Offen ging unter umluftunabhängigem Atemschutz und einem Gasmessgerät in den Keller zur Erkundung vor und schloss den Haupthahn der Gasleitung. Ein Trupp der Ortsfeuerwehr Bergen stellte ebenfalls unter umluftunabhängigem Atemschutz, mit einem C-Rohr den Brandschutz von außen sicher.

 

Nachdem der Energieversorger die defekte Gastherme sicherte, konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

 

Einsatzende: 10:40 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF 16/25

12/23/13 TLF3000

12/38/1 HRB32

 

Ortsfeuerwehr Offen

Ortsfeuerwehr Sülze

Ortsfeuerwehr Hassel

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

 

Polizei Bergen

 

Celle-Uelzen-Netz

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 43, 01.07.2021, 15:05 Uhr, HRB, Vorm Dorfe, Offen, Bergen, Ast in Höhe, Nachforderung d. 12/21/2, Höhe Funkturm

 

Am 01.07.2021 um 15:05 Uhr wurde unsere Hubrettungsbühne durch die Ortsfeuerwehr Offen zur Unterstützung nachgefordert.

 

Vor Ort war ein Ast abgebrochen und drohte auf die Fahrbahn zu fallen. Mit Hilfe der Hubrettungsbühne entfernten wir den Ast.

 

Einsatzende: 15:55 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 HRB32

 

Ortsfeuerwehr Offen

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 42, 22.06.2021, 10:33 Uhr, B1, Celler Straße, Bergen, Parkplatz Sparkasse, brennt Pkw

 

Am 22.06.2021 um 10:33 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Celler Straße nach Bergen auf einen Parkplatz alarmiert. Hier sollte ein Pkw brennen.

 

Vor Ort bestätigte sich die Meldung jedoch nicht. Aufgrund eines technischen Defektes kam es im Pkw zu einer ungewöhnlichen Geruchsentwicklung.

 

Wir kontrollierten den Motorbereich mit der Wärmebildkamera. Dabei konnte aber nichts Ungewöhnliches festgestellt werden. Somit war kein weiteres Handeln seitens der Feuerwehr nötig.

 

Einsatzende: 10:55 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/23/13 TLF3000

 

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 41, 18.06.2021, 09:50 Uhr, H1,

L298, Belsen, Ersthelfer nach VU

 

Auf dem Hinweg zu der Feuerwehr-Technischen-Zentrale des Landkreises Celle in Hambühren kam ein Kamerad mit dem MTF zufällig auf einen Verkehrsunfall zu.

 

Die Verunfallte Person wurde durch Kräfte der Polizei Bergen, Sicherheit Nord und unserem Kameraden aus dem Pkw befreit und bis zum Eintreffen der weiteren Rettungskräfte erst versorgt.

 

Einsatzende: 10:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 MTF

 

 

Polizei Bergen

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

Notarzt DRK Celle

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 40, 17.06.2021, 14:28 Uhr, B2, Ahornstraße, Bergen, unklare Rauchentwicklung

 

Am 17.06.2021 um 14:28 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Ahornstraße nach Bergen zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert 

 

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Lage, es brannte in einer Garage. Sofort wurde die Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren und einem Trupp unter schwerem Atemschutz vorgenommen.

Des Weiteren wurde die Hubrettungsbühne in Bereitstellung gebracht und ein zweiter Trupp unter schwerem Atemschutz erkundete den Dachboden der Garage.

 

Durch die Betondecke und das schnelle Eingreifen konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Dach oder das angrenzende Wohnhaus verhindert werden.

 

Im Anschluss wurden die betroffenen Bereiche mit der Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft.

 

Einsatzende: 16:00 Uhr

 

 Im Einsatz war:

12/17/1 MTF

12/23/1 TLF 16/25

12/38/1 HRB

12/23/1 TLF16/25

12/43/1 LF8

 

Ortsfeuerwehr Offen

 

Polizei Bergen

Polizei Celle

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 39, 13.06.2021, 08:02 Uhr, HRB, Runde Straße, Bergen, Tragehilfe RD

 

Am 13.06.2021 um 08:02 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) mit unserer Hubrettungsbühne zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst alarmiert. 

 

Der Patient wurde mit der Schleifkorbtrage mittels unserer Hubrettungsbühne aus dem 1.OG gerettet und anschließend wieder an den Rettungsdienst übergeben.

 

 

Einsatzende: 08:45 Uhr

 

 Im Einsatz war:

12/38/1 HRB

12/23/1 TLF16/25 – in Bereitstellung

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 38, 09.06.2021, 09:08 Uhr, HRB, Hagen, Unterstützung RD, Tragehilfe

 

Am 09.06.2021 um 09:08 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) mit unserer Hubrettungsbühne zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst nach Hagen alarmiert. 

 

Der Patient wurde mit der Schleifkorbtrage mittels unserer Hubrettungsbühne aus dem 1.OG gerettet und anschließend wieder an den Rettungsdienst übergeben.

 

Beim Umlagern des Patienten auf die Trage und in den Rettungswagen unterstütze die Polizei Bergen.

 

Einsatzende: 09:50 Uhr

 

 Im Einsatz war:

12/03/1 Ortsbrandmeister

12/38/1 HRB

12/23/1 TLF16/25 – in Bereitstellung

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 37, 05.06.2021, 16:45 Uhr, B3Y, Dorfstr, Eversen, Bergen, Blitzschlag in Wohngebäude, Alarmstufe erhöht

 

Am Nachmittag des 05.06.2021 wurde die Feuerwehren Eversen um 16:40 Uhr zu einem Feuer nach einem Blitzeinschlag in die Dorfstraße in Eversen alarmiert.

 

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle war bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss, sowie im Inneren des Gebäudes eine fortgeschrittene Brandausbreitung wahrnehmbar. Umgehend wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren aus Sülze, Diesten, Offen, Hassel und Bergen zur Unterstützung hinzugezogen. 

 

Das Feuer wurde durch zahlreiche Trupps im Innen- und Außenangriff, sowie über die Hubrettungsbühne der Ortsfeuerwehr Bergen erfolgreich bekämpft. Eine Ausbreitung auf den hinteren Gebäudeteil konnte durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden. Das Übergreifen auf den vorderen Teil des Dachstuhls konnte jedoch nicht verhindert werden. 

 

Die Versorgung der Einsatzkräfte mit Getränken wurde durch die Johanniter Unfallhilfe Celle gewährleistet.

 

Die Bewohner konnten das Gebäude noch vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig verlassen. Verletzt wurde niemand. Zum entstandenen Sachschaden kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

 

Der Einsatz war gegen 21:00 Uhr beendet.

 

Im Einsatz waren:

 

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

12/11/1 (ELW)

 

Feuerwehr Eversen

Feuerwehr Sülze

Feuerwehr Diesten

Feuerwehr Offen

Feuerwehr Hassel

Rettungsdienst LK Celle

 

Polizei

 

 

© Text & Fotos: Stadtpressewart Theo Gehnke

 


Einsatz Nr. 36, 13.05.2021, 00:32 Uhr, VUPK, Altensalzkoth, Eversen, Bergen, VU

 

Am frühen Himmelfahrtsmorgen, den 13.05.2021 wurden wir im rahmen der Alarm-und Ausrückeordnung (AAO), gemeinsam mit den Feuerwehren Eversen und Hassel um 00:32 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Landesstraße 240 nach Altensalzkoth alarmiert.

 

Bei Eintreffen der Ortsfeuerwehr Eversen an der Einsatzstelle konnte die Fahrerin das völlig zerstörte Fahrzeug wie durch ein Wunder eigenständig verlassen.

 

Die Feuerwehr Eversen betreute die Fahrerin bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt, sicherte die Einsatzstelle ab und schaltete das Fahrzeug stromlos.

 

Nach Reinigung der Fahrbahn konnte die Einsatzstelle gegen 01:30 Uhr an die Polizei übergeben werden.

 

Zur Unfallursache und dem entstandenen Sachschaden können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

 

Wir konnten unsere Einsatzfahrt in Sülze abbrechen.

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 01:00 Uhr

 

 Im Einsatz war:

12/52/1 RW

12/23/13 TLF3000

12/23/1 TLF 16/25

 

Ortsfeuerwehr Eversen

Ortsfeuerwehr Hassel – Einsatzabbruch

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Stadtpressewart Theo Gehnke


Einsatz Nr. 35, 11.05.2021, 09:08 Uhr, BMA, Tilsiter Straße, Bergen, Brandalarm

 

Heute wurden wir um 09:08 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Tilsiter Straße in ein Pflegeheim alarmiert.

 

Vor Ort wurde die BMA durch Handwerkerarbeiten ausgelöst, somit lag kein Schadenfeuer vor . Wir setzten die Brandmeldeanlage zurück und übergaben die Einsatzstelle an den Eigentümer.

 

Einsatzende: 09:35 Uhr

 

Im Einsatz war:

 

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB) in Bereitstellung

 

 

 

/ds

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 34, 6.05.2021, 05:18 Uhr, BMA, Neuer Weg, Bergen, Brandalarm

 

Am Donnerstag dem, 06.05.2021 wurden wir um 05:18 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Straße Neuer Weg alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen, es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 06:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

12/23/13 (TLF3000)

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 33, 04.05.2021, 16:42 Uhr, H1, Hagen, Baum auf Straße

 

Am 04.05.2021 um 16:42 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) nach Hagen alarmiert. Hier sollte ein Baum auf der Straße liegen.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Durch den starken Wind ist ein Baum abgeknickt und lag quer über die Straße. Mithilfe der Motorkettensäge haben wir den Baum in kleine Stücke gesägt und anschließend von der Fahrbahn geräumt

 

Einsatzende: 17:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW2)

12/23/13 (TLF3000)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 32, 02.05.2021, 13:25 Uhr, H1, Bergen, Tragehilfe für den Rettungsdienst

 

Am 02.05.2021 um 13:25 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer Trageunterstützung für den Rettungsdienst alarmiert.  

 

Einsatzende: 14:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

Notarzt

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 31, 30.04.2021, 20:15 Uhr, H1, Celler Straße, Bergen, Verkehrsunfall

 

Fast zeitgleich mit der Meldung, dass für den Einsatz Nr.30 (B2, Celler Straße) keine weiteren Kräfte erforderlich waren, ereignete sich auf der Bundesstraße 3 (Celler Straße) höhe Bostels Wiesen ein Verkehrsunfall.

 

Sofort verlegten einige Kräfte zu der Unfallstelle, um Erste Hilfe zu leisten.

 

Die Insassen konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Wir betreuten diese bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Des Weiteren haben wir die Unfallstelle abgesichert.

 

Einsatzende: 20:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/13 TLF3000

12/38/1 (HRB32)

 

Polizei Bergen

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc, wh

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 30, 30.04.2021, 20:07 Uhr, B2, Celler Straße, Bergen, starke Rauchentwicklung

 

Am 30.04.2021 um 20:07 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer starken Rauchentwicklung in die Celler Straße alarmiert.

 

Vor Ort wurde beim Grillen eine starke Rauchentwicklung verursacht. Passanten meldeten daraufhin die starke Rauchentwicklung auf einem Firmengelände. Aus Sicherheitsgründen wurde der Grill mit einem D-Rohr abgelöscht.

 

Einsatzende: 21:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

12/52/1 (RW)

12/43/1 (LF8) – Bereitstellung

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

Polizei Bergen

 

/oc, wh

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 29, 28.04.2021, 15:15 Uhr, B1, Neuland, Bergen, Kontrolle nach Entstehungsbrand

 

Am 28.04.2021 um 15:15 Uhr wurde unser Ortsbrandmeister durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer Nachkontrolle von einen Entstehungsbrand alarmiert.

 

Vor Ort wurde die betroffene Stelle kontrolliert. Da der Entstehungsbrand bereits vollständig durch den Eigentümer gelöscht wurde, war allerdings kein weiteres handeln von der Feuerwehr Bergen nötig.

 

Einsatzende: 16:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/03/1 (OrtsBM)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 28, 19.04.2021, 09:10 Uhr, HRB, Am Alten Dorf, Hermannsburg, Baven, Patientenrettung über HRB

 

Am 19.04.2021 um 09:10 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) mit unserer Hubrettungsbühne zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst nach Baven alarmiert.  

 

Der Patient wurde mit der Schleifkorbtrage mittels unserer Hubrettungsbühne aus dem 1.OG gerettet und anschließend wieder an den Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatzende: 10:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 (HRB32)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 27, 16.04.2021, 13:31 Uhr, BMA, Posener Straße, Bergen, Rauchmelder im Treppenhaus

 

Am 16.04.2021 um 13:31 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Posener Straße alarmiert. Hier hatte angeblich ein Rauchmelder im Treppenhaus ausgelöst.

 

Vor Ort kontrollierten wir den betroffenen Bereich, konnten aber keine Verrauchung oder Feuer feststellen. Der Rauchmelder löste aufgrund einer technischen Fehlfunktion aus.

 

Einsatzende: 14:05 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/43/1 (LF8)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 26, 9.04.2021, 06:11 Uhr, BMA,

Bahnhofstraße, Bergen, Brandalarm

 

Am Freitag dem, 09.04.2021 wurden wir um 06:11 Uhr durch die FEL/RLS

(Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten

Brandmeldeanlage (BMA) in die Bahnhofstraße alarmiert.

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen, es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 06:40 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

12/23/13 (TLF3000) - Bereitstellung

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

/oc

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 25, 07.04.2021, 21:01 Uhr, B1, Sülzweg, Bergen, Brennt Spielgerät

 

Am 07.04.2021 um 21:01 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in den Sülzweg alarmiert. Hier wurde gemeldet das ein Spielgerät brennen soll.

 

Vor Ort brannte ein Papiercontainer, welcher sich unter einem Spielgerät befand. Durch die starke Wärmeentwicklung hatten sich bereits Teile des Spielgerätes entzündet. Wir löschten das Feuer mit einem C-Rohr und einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz ab und verhinderten ein Übergreifen auf weitere Teile des Spielgerätes. Bei den Nachlöscharbeiten kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz.

 

Einsatzende: 22:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

12/17/1 (MTF)

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 24, 05.04.2021, 14:29 Uhr, H1, K12 Hagen>>Bergen, Hagen, Bergen, Gewächshäuser über Fahrbahn (Baumkrone auf Fahrbahn)

 

Am 05.04.2021 um 14:29 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) auf die K12 alarmiert. Hier sollte eine Baumkrone auf der Fahrbahn liegen.

 

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle stellte sich die Lage jedoch etwas anders dar:

Nach einem kurzen, aber starken Sturmereignis ist ein Foliengewächshaus durch den Wind auf die Straße geweht worden und hat dabei die Baumkrone zerstört.

Da vor Ort weitere der etwa 15 Gewächshäuser mit einer Größe von jeweils etwa 2000m² drohten durch die Luft gewirbelt zu werden, wurden die Feuerwehren aus Wohlde und Nindorf zur Unterstützung alarmiert.

 

Insgesamt wurden drei Gewächshäuser von ihrem ursprünglichen Standort verweht. Weitere wurden beschädigt.

 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Eigentümer bei der Sicherung der Gewächshäuser mittels Strohballen und Kisten und beseitigten den massiv beschädigten Baum.

 

Die Kreisstraße 12 musste während der Maßnahmen vollgesperrt werden.

Gegen 17:00 Uhr konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden. Zur Schadenhöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

 

Einsatzende: 17:30 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/52/1 (RW2)

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

12/38/1 (HRB32)

12/17/1 (MTF)

 

OrtsFw Nindorf

OrtsFw Wohlde

 

Polizei Bergen

 

 

 

© Text & Foto: Theo Gehnke (Stadtpressewart)


Einsatz Nr. 23, 31.03.2021, 14:48 Uhr, B1, Am Museum, Bergen, Pkw - Brand

 

Am 31.03.2021 um 14:48 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einem PKW-Brand alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich die Lage. Der auf einem Parkplatz stehende Pkw stand in Vollbrand. Mit einem C-Rohr löschte ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz den Pkw ab. Des Weiteren wurde die Batterie abgeklemmt, um ein erneutes Entzünden zu verhindern. Bei den Nachlöscharbeiten kam eine Mittelschaumpistole zum Einsatz.

 

Einsatzende: 16:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 22, 30.03.2021, 08:20 Uhr, DLK, Bergen, Unterstützung Notfall Rettungsdienst

 

Am 30.03.2021 um 08:20 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) mit unserer Hubrettungsbühne zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst in einen Ortsteil von Bergen alarmiert.

 

Einsatzende: 09:30 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 (HRB32)

 

Rettungsdienst

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 21, 24.03.2021, 09:38 Uhr, HPY, Gartenstraße, Bergen, HILOPE / Corona - Negativ

 

Am 24.03.2021 um 09:38 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer Hilflosen Person (HILOPE) in die Gartenstraße alarmiert.

 

Zeitgleich mit uns traf ein Angehöriger an der Einsatzstelle ein, welcher einen Schlüssel für die betroffene Wohnung hatte. Somit war ein Öffnen der Tür durch uns nicht mehr nötig.

 

Einsatzende: 09:50 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/03/1 (Ortsbrandmeister)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 20, 21.03.2021, 11:19 Uhr, DLK, Menschenrettung über DLK / RD vor Ort

 

Am 21.03.2021 um 11:19 Uhr wurden wir durch den Rettungsdienst mit unserer Hubrettungsbühne zur Tragehilfe nachgefordert.

 

Einsatzende: 12:20 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 (HRB32)

12/23/1 (TLF 16/25)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

Notarzt

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 19, 20.03.2021, 10:00 Uhr, H1, Am Weinberg, Bergen, Regenrückhaltebecken, Rückbau Ölsperre

 

Am 19.03.2021 haben wir uns um 10:00 Uhr erneut zu dem Regenrückhaltebecken begeben, wo wir am vergangenen Montag eine Ölsperre gesetzt hatten (Einsatz 15,16).

 

Nachdem wir das schwimmfähige Ölbindemittel abgeschöpft hatten, wurde die Ölsperre wieder an Land geholt und anschließend gereinigt.

Einsatzende: 12:20 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW2)

12/43/1 (LF8)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 18, 18.03.2021, 18:09 Uhr, B2, K75 Bergen>>Hünenburg, Bergen, Angebl. Schuppenbrand

 

Am 18.03.2021 wurden wir um 18:09 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) auf die K75 zwischen Bergen und Hünenburg alarmiert. Angeblich sollte in der Nähe der Straße ein Schuppen brennen.

 

Da der genaue Einsatzort nicht bekannt war, sind wir gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Wohlde den betroffenen Bereich abgefahren. Trotz genauer Erkundung konnten wir keine Brandstelle finden. Es handelte sich somit um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 18:40 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

 

Ortsfeuerwehr Wohlde

 

Polizei Bergen

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 17, 16.03.2021, 15:33 Uhr, H1, Am Weinberg, Bergen, Regenrückhaltebecken

 

Am 16.03.2021 wurde der Ortsbrandmeister um 15:33 Uhr telefonisch erneut zu dem Regenrückhaltebecken in der Straße am Weinberg alarmiert.

In Absprache mit dem Tiefbauamt der Stadt Bergen, dem Leiter des Bauhofes und dem Stadtbrandmeister wurde die Einsatzstelle an die Stadt Bergen übergeben.

Für die Feuerwehr war ein weiteres Handeln nicht notwendig.

Einsatzende: 16:30 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/03/1 (Ortsbrandmeister)

12/04/1/2 (Stv. Ortsbrandmeister)

12/01/1 (Stadtbrandmeister)

 

Tiefbauamt

Bauhof

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 15-16, 15.03.2021, 11:49 Uhr und 16:39 Uhr, H1, Am Weinberg, Bergen, Diesel-verseuchtes Regenrückhaltebecken, Anlage Ölsperre

 

Am 15.03.2021 um 11:49 Uhr wurden der Gefahrgutzug der Stadt Bergen und die Ortsfeuerwehr Bergen zum Regenrückhaltebecken in Bergen alarmiert. Trotz umfangreicher und fachgerechter Reinigung der Kanalisation und Verkehrsflächen durch ein Spezialunternehmen, ist vermutlich im Bereich des von der Polizei am Vortag gemeldeten Diesel-Diebstahls Kraftstoff bis in das Regenrückhaltebecken vorgedrungen. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Ölsperren für langsam fließende Gewässer gesetzt, um die Umweltgefahren zu beseitigen und den Kraftstoff aus dem Gewässer zu entnehmen.

 

Durch den immer stärker werdenden Wind drohten die Ölsperren am Berger Regenrückhaltebecken nicht ausreichend abzudichten. So wurde noch während der laufenden Maßnahmen in Eversen die Ortsfeuerwehr Eversen zur Unterstützung nach Bergen angefordert. Die Feuerwehr Eversen verfügt über eine Ölsperre für schnellfließende Gewässer. Als Vorsichtsmaßnahme wurde diese gemeinsam durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Bergen und Eversen gesetzt.

 

Die Einsatzstelle in Bergen wird fortlaufend kontrolliert, um die Umweltgefahren frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/43/1 (LF8)

12/52/1 (RW2)

 

Ortsfeuerwehr Eversen

 

Gefahrgutzug Stadt Bergen

 

 

© Text & Foto: Stadtpressewart, Theo Gehnke


Einsatz Nr. 14, 14.03.2021, 20:45 Uhr, H1, Beethovenstraße, Bergen, größere Kraftstoffmenge auf der Straße
Am 14.03.2021 wurden wir um 20:45 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Beethovenstraße alarmiert. Hier sollte sich eine größere Menge Kraftstoff auf der Straße befinden.
 
Vor Ort bestätigte sich diese Meldung. Aus einem LKW sind ca. 100L Diesel ausgelaufen. Wir streuten die betroffene Fläche mit Ölbindemittel ab und nahmen dies wieder auf. Da der ausgelaufene Kraftsoff in einen Abwasserschacht geflossen ist, wurden noch weitere Schächte geöffnet um zu prüfen, bis wohin eine Verunreinigung bereits stattgefunden hat. 
Durch die Stadtwerke Bergen wurden anschließend weitere Maßnahmen getroffen, um eine weitere Verunreinigung des Abwassers abzuwenden. Am Folgetag reinigte eine Spezialfirma den betroffenen Abwasserkanal.
 
Einsatzende: 22:15 Uhr
Im Einsatz war:
12/17/1 (MTF)
12/43/1 (LF8)
12/52/1 (RW2)
12/23/13 (TLF3000)
Polizei Bergen 
/oc
© Text & Foto: Feuerwehr Bergen

Einsatz Nr. 13, 14.03.2021, 15:10 Uhr, H1, Hohner Kirchweg, Bergen, Sturmschaden – Platte droht aus Gebäude zufallen

 

Am 14.03.2021 wurden wir um 15:10 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in den Hohner Kirchweg alarmiert. Laut Meldung drohte hier, durch den Sturm, eine Platte aus dem Gebäude zu fallen.

 

Vor Ort stellte sich heraus das es sich bei der Platte um ein Teil der GFK-Wand handelte, welche schon im Voraus durch den Sturm aus dem Rahmen gehebelt wurde. Um einen weiteren Schaden in dem Gebäude durch Wind und Regen abzuwenden, sowie das unbefugte Betreten des Gebäudes zu unterbinden, wurde die Platte wieder an ihre ursprüngliche Stelle verbracht.

 

Einsatzende: 16:40 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/38/1 (HRB32)

12/52/1 (RW2)

12/23/13 (TLF3000)

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 12, 12.03.2021, 20:21 Uhr, H1, Amtland, Bergen, Baum über Straße, Polizei vor Ort

 

Am 12.03.2021 wurden wir um 20:21 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in das Amtland alarmiert.

 

Auch hier hatte sich aufgrund des aktuellen Sturmtiefs ein Baum quer auf die Straße gelegt.

 

Durch den Stadtbrandmeister Michael Sander wurde der Baum mit Hilfe der Motorkettensäge fachgerecht und gekonnt zerlegt und im Anschluss mit weiteren Einsatzkräften von der Fahrbahn getragen.

 

Die Einsatzstelle wurde zum Abschluss an die Polizei übergeben.

Einsatzende: 20:50 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/13 (TLF3000)

12/52/1 (RW2)

 

Polizei Bergen

 

/WH

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 11, 11.03.2021, 15:20 Uhr, H1, K12, Häger Döp, Bergen, Baum auf Fahrbahn

 

Auf dem Weg zur Einsatzstelle Ziegeleiweg (siehe Einsatz Nr. 10) wurden wir über Funk zu einem weiteren Baum auf Fahrbahn alarmiert.

 

Die Fahrzeuge 12/23/13 (TLF3000) und 12/23/1 (TLF16/25) haben daraufhin dies Einsatzstelle K12, Häger Döp, angefahren.

 

Vor Ort ist ein kleiner Baum abgeknickt und ragte auf die Fahrbahn. Mit der Motorkettensäge wurden die Äste abgesägt und von der Fahrbahn entfernt.

Einsatzende: 15:50 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF16/25)

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 10, 11.03.2021, 15:14 Uhr, H1, Ziegeleiweg, Bergen, von Deichend kommend, Baum auf Fahrbahn

 

Am 11.03.2021 wurden wir um 15:14 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in den Ziegeleiweg alarmiert.

 

Vor Ort wurde durch den starken Wind, ein Baum entwurzelt und lag quer auf der Straße, so das ein vorbeikommen nicht mehr möglich war. Mit der Motorkettensäge haben wir den Baum in handliche Stücke gesägt und anschließend an die Seite geräumt.

 

Einsatzende: 15:50 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW2)

12/38/1 (HRB32)

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 09, 18.02.2021, 08:05 Uhr, H1, Ringstraße, Bergen, Wasserrohrbruch

 

Am 18.02.2021 wurde der Ortsbrandmeister um 08:05 Uhr telefonisch durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Ringstraße alarmiert.

Hier wurde ein Wasserrohrbruch im Objekt gemeldet.

 

Nach schnellem eingreifen durch den Ortsbrandmeister, abdrehen des Hauptwasserhahns im Objekt und Begutachtung der Einsatzstelle war keine Alarmierung von weiteren Kräften erforderlich.

 

Einsatzende: 09:30 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/03/1 (Ortsbrandmeister)

 

 

/OC, WH

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 08, 11.02.2021, 09:59 Uhr, B3, Heckenkamp, Hermannsburg, unklare Verpuffung, vermutlich Wohnhausbrand

 

Am 11.02.2021 um 09:59 Uhr wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) mit unserer Hubrettungsbühne und einem Tanklöschfahrzeug nach Hermannsburg zu einem Wohnhausbrand alarmiert.

 

Vor Ort unterstützen wir die Kräfte bei der Brandbekämpfung mit dem Wenderohr, welches fest an unserer Hubrettungsbühne montiert ist. Für die Nachlöscharbeiten haben wir das Dach mithilfe des Einreißhackens abgedeckt. Insgesamt waren durch uns 4 Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz im Einsatz.

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 13:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8) – in Bereitstellung

 

Feuerwehr Hermannsburg

Feuerwehr Baven

Feuerwehr Weesen

Feuerwehr Beckedorf

 

Rettungsdienst

Polizei

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 07, 08.02.2021, 14:56 Uhr, DLK, Rütherbahn, Bergen, Anforderung DLK, Personenrettung

 

Am 08.02.2021 um 14:56 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Rütherbahn alarmiert. Hier wurde unsere Hubrettungsbühne durch den Rettungsdienst nachgefordert.

 

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde eine Person mit Hilfe der Hubrettungsbühne aus dem 1. Obergeschoss transportiert und wieder an den Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatzende: 16:36 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 (HRB32)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle

Notarzt

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 06, 31.01.2021, 16:14 Uhr, H1 (Alarmstufenerhöhung auf H2), An der Bahn, Koppelweg, Bergen, Ölspur ca. 200m / Pol vor Ort

 

Am 31.01.2021 um 16:00 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer Ölspur alarmiert.

 

Vor Ort stellten wir fest, dass die Ölspur über die gesamte Länge der 600 Meter Langen Straße „An der Bahn“ verlief. Da aufgrund der tiefen Temperaturen eine maschinelle Beseitigung durch eine Firma nicht möglich war, streuten wir nicht, wie sonst üblich nur die Kreuzung Bereiche ab, sondern die gesamte Straße.

 

Aufgrund der Länge der Ölspur wurde eine Alarmstufenerhöhung vorgenommen, um noch mehr Feuerwehrleute an die Einsatzstelle zu bekommen.

 

Einsatzende: 18:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 05, 30.01.2021, 22:14 Uhr, B2, Deichend, Bergen, unkl. Feuermeldung

 

Am 30.01.2021 um 22:14 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer unklaren Feuermeldung in das Deichend alarmiert.

Nach einer gründlichen Erkundung rund um den angegebenen Einsatzort, konnte der Einsatzleiter zeitnah Entwarnung geben. Es konnte kein Feuer festgestellt werden.

 

Einsatzende: 22:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/13 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 04, 27.01.2021, 17:18 Uhr, H1, Karlsruher Straße, Bergen, Ecke Amtland, Ölspur /OBM vor Ort / Anfahrt Ohne SoSi

 

Am 27.01.2021 um 17:18 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer Ölspur in die Karlsruher Straße alarmiert.

 

Da der Ortsbrandmeister (OBM) der Ortsfeuerwehr Bergen bereits vor Ort war und die Kreuzung nicht stark befahren ist, erfolgte die Anfahrt der Einsatzkräfte ohne Sondersignal (Blaulicht und Martinhorn).

 

Wir streuten die betroffene Fläche mit Ölbindemittel ab, um die Gefahr zu beseitigen.

 

Einsatzende: 18:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/43/1 (LF8)

12/23/13 (TLF3000)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 03, 11.01.2021, 23:35 Uhr, ABC_2, Stadtbad, Lange Straße, Bergen, Chlorgasaustritt

 

Am 11.01.2021 um 23:35 Uhr wurden wir gemeinsam mit dem Gefahrgutzug der Stadtfeuerwehr, der Führungsgruppe Einsatzleitung, sowie Einheiten des Chemie- und Strahlenschutzzuges der Feuerwehr Celle, Polizei und Rettungsdienst zum Stadtbad Bergen alarmiert. Vor Ort hatte die Chlorgaswarnanlage ausgelöst. 

 

Da Chlorgas starke Reizungen bis hin zu tödlichen Lungenschäden hervorrufen kann, wurden durch die Rettungsleitstelle direkt Spezialkräfte zur Einsatzstelle hinzugezogen, deren weiteres Eingreifen jedoch nicht mehr erforderlich war.

 

Nach eingehender Erkundung eines Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz konnte eine Leckage an einer Chlorgasflasche festgestellt und anschließend abgedichtet werden.

 

Im Einsatz waren 45 Einsatzkräfte.

 

Einsatzende: 01:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

12/11/1 (ELW)

 

Gefahrgutzug Stadtfeuerwehr Bergen

ELW-Gruppe Stadtfeuerwehr Bergen

 

Gefahrgutzug Celle - Einsatzabbruch

 

Rettungsdienst

Polizei

 

 

 

© Text & Foto: Stadtpressewart Theo Gehnke


Einsatz Nr. 02, 10.01.2021, 20:38 Uhr, BMA, Mozartstraße, Bergen, Brandalarm

 

 

Am Sonntag dem, 10.01.2021 wurden wir um 20:38 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Mozartstraße alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen, es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

Einsatzende: 21:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

 

Rettungsdienst

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 1, 07.01.2021, 13:02 Uhr, VUPK, B3, Hassel>>Offen, Hassel, Bergen, ECall-Notruf

 

Am Donnerstag dem 07.01.2021 wurden wir um 13:02 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) auf die B3 zwischen Hassel und Offen alarmiert. Vor Ort sollte sich ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person ereignet haben.

 

Nach Auslösung eines eCall Systems konnte die Rettungsleitstelle keinen Kontakt zum Fahrzeug herstellen und alarmierte demzufolge die Einsatzkräfte.

Nach großräumiger Suche um den gemeldeten Unfallort herum wurde der Einsatz gegen 14:00 Uhr ergebnislos abgebrochen.

 

Einsatzende: 14:00 Uhr

 

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

12/38/1 (HRB32)

12/32/1 (TLF 16/25)

 

Ortsfeuerwehr Eversen

Ortsfeuerwehr Offen

Ortsfeuerwehr Hassel

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

 

 

© Text & Foto: Theo Gehnke (Stadtpressewart)