Einsätze 2020


Einsatz Nr. 42, 18.10.2020, 17:41 Uhr, H1, Eggersweg, Bergen, Öl/Dieselspur ca. 9 qm

 

Am Sonntag dem 18.10.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) um 17:41 Uhr zu einer Ölspur in den Eggersweg alarmiert.

 

Beim Eintreffen bestätigte sich die Meldung. Auf der Straße befanden sich drei Ölflecke von insgesamt ca. 9qm. Wir streuten diese mit Bindemittel ab um die Gefahr zu beseitigen.

 

Einsatzende: 18:30

Im Einsatz waren:

12/52/1 (RW2)

12/43/1 (LF8)

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 41, 02.10.2020, 06:10 Uhr, BMA, Bahnhofsstraße, Bergen, Brandalarm

 

 

Am frühen Freitagmorgen um 6:10 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) eines Lebensmitteldiscounters in die Bahnhofstraße in Bergen alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir kein Feuer feststellen, es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

 

Im Einsatz war:

 

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB)

12/23/13 (TLF3000)

 

 

Einsatzende: 06:30 Uhr

 

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 40, 29.09.2020, 16:33 Uhr, H1, Celler Straße, Ecke Wiesenstraße, Bergen, Ölspur, Pol v. Ort

 

Am Dienstag dem 29.09.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) um 16:33 Uhr zu einer Ölspur in die Celler Straße Ecke Wiesenstraße alarmiert.

 

Vor Ort war ein Einsatz der Feuerwehr Bergen nicht mehr nötig und wir konnten die Einsatzfahrt kurz nach dem Ausrücken bereits wieder abbrechen.

 

Einsatzende: 16:45

 

Im Einsatz waren:

12/52/1 (RW2) - Einsatzabbruch

12/43/1 (LF8) - Einsatzabbruch

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 39, 08.09.2020, 20:49 Uhr, H2, K67, Offen >> Belsen, Offen, Bergen, Ortseingang Offen, Personensuche, Alarmstufenerhöhung

 

 

Am Abend des 08.09.2020 wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung um 20:49 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) nach Offen zu einer Personensuche alarmiert.

 

Nach einem Verkehrsunfall hatte sich der Fahrzeugführer des verunfallten Fahrzeuges mutmaßlich vom Unfallort entfernt und wurde in einem angrenzenden Maisfeld verletzt vermutet.

 

Umgehend wurde die Durchsuchung des Feldes zusammen mit den alarmierten Ortswehren geplant und durchgeführt.

 

Für die Ausleuchtung des Feldes kam unsere Hubrettungsbühne (HRB32) sowie ein Lichtmast unseres TLFs zum Einsatz.

 

Ebenfalls unterstützte uns eine Drohne des Deutschen Roten Kreuzes aus Celle bei der Suche nach der Person.

 

Im Anschluss wurde noch durch die Ortsfeuerwehr Offen ein kleines Waldstück an der Unfallstelle durchsucht und die Kräfte aus Bergen und Hassel konnten wieder abrücken.

 

 

Die Suche nach der vermissten Person verlief erfolglos.

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 22:50 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/43/1 (LF8)

12/11/1 (ELW)

 

ELW-Gruppe

 

Ortsfeuerwehr Offen

Ortsfeuerwehr Hassel

 

Johanniter-Unfall-Hilfe OV Celle

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Celle Rettungsdienst

Drohnengruppe DRK Celle

 

Polizei Bergen

Polizei Celle

 

Abschleppdienst

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 38, 07.09.2020, 17:00 Uhr, B3Y, Pommernweg, Hermannsburg, Dachstuhlbrand

 

Im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung wurden wir am 07.09.2020 um 17:00 durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) nach Hermannsburg zu einem Dachstuhlbrand alarmiert.

 

Vor Ort unterstützen wir die Kräfte bei der Brandbekämpfung mit dem Wenderohr, welches fest an unserer Hubrettungsbühne montiert ist. Ebenfalls haben wir das Dach mithilfe des Einreißhackens abgedeckt. Im Zuge der Nachlöscharbeiten wurden mehrere D-Rohre eingesetzt, sowie von uns zwei Trupps unter Umluftunabhängigem Atemschutz.

 

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 21:30 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/38/1 (HRB32)

12/43/1 (LF8)

12/23/13 (TLF3000)

 

OF Hermannsburg

OF Baven

OF Weesen

OF Beckedorf

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

Polizei Celle

 

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 

© Fotos: Pressewart Südheide Daniel Schulz


Einsatz Nr. 37, 02.09.2020, 09:57Uhr, H1, L298 Bergen > Belsen, Bergen, Höhe Verladerampe, Ölspur

 

Am Mittwoch dem 02.09.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) um 09:57 Uhr zu einer Ölspur auf die L298 Höhe Verladerampe alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir nur eine kleine, bereits getrocknete Ölspur vorfinden, von der keine Gefahr mehr ausging. Somit war für die Feuerwehr Bergen kein Handeln erforderlich.

 

 

Einsatzende: 10:30

 

Im Einsatz waren:

12/52/1 (RW)

12/43/1 (LF8)

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen

 


Einsatz Nr. 36, 28.08.2020, 23:08 Uhr, B1, Harburger Straße, Bergen, brennt Einkaufswagenunterstand

 

Zum zweiten Einsatz wurden wir am Freitag dem, 28.08.2020 durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) um 23:08 Uhr alarmiert. Es sollte ein Einkaufswagenunterstand in der Harburger Straße brennen.

 

Beim Eintreffen brannten mehrere Einkaufswagen, die sich in einem Unterstand befanden. Wir löschten diese mit dem sogenannten Schnellangriff und kontrollierten den Bereich mit der Wärmebildkamera.

 

 

Einsatzende: 23:50

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000) - Einsatzabbruch

12/38/1 (HRB32) - Einsatzabbruch

 

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 35, 28.08.2020, 14:25 Uhr, BMA, Mozartstraße, Bergen, Brandalarm

 

Am Freitag dem 28.08.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Mozartstraße zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Wir kontrollierten vor Ort den betreffenden Bereich, konnten jedoch kein Feuer feststellen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

 

Einsatzende: 14:45

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

 

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 

 


Einsatz Nr. 34, 16.08.2020, 15:01Uhr, WB1, L298, Belsen -> Walle, Waldbrand

 

Am Sonntagnachmittag wurden wir zu einem Waldbrand an der Landesstraße 298

zwischen den Ortschaften Belsen und Walle alarmiert.

Vor Ort wurden wir durch einen Einweiser auf die Brandstelle, die sich abseits der Straße befand, hingewiesen.

Durch einen Löschangriff mit 3 D-Strahlrohren konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Unterstützt wurden wir bei diesem Einsatz durch zwei Waldbrandtanklöschfahrzeuge und ein Führungsfahrzeug der Bundeswehrfeuerwehr Bergen. Die Löschwasserentnahmestelle wurde an der Gedenkstätte Bergen Belsen aufgebaut und durch die wasserführenden Fahrzeuge im Pendelverkehr angefahren.

 

Die Feuerwehr Bergen weißt auch hier noch einmal auf die akute Waldbrandgefahr bei den aktuellen Temperaturen hin.

 

 

 

Einsatzende: 16:15 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

 12/17/1 (MTF)

 

Bundeswehrfeuerwehr Bergen

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 33, 12.08.2020, 12:41 Uhr, WB_2, Burgweg, Offen, Bergen, Nördlich, Waldbrand, Flugdienst

 

An diesem Mittwoch wurden wir erneut gemäß Alarm- und Ausrückeordnung nach Offen zu einem Waldbrand alarmiert. Gemeldet wurde der Brand durch den Feuerwehr Flugdienst.

 

Beim Eintreffen brannte eine Fläche von ca. 1200 m². Mit Hilfe der 6 eingesetzten D-Rohre konnten wir eine Ausbreitung verhindern und das Feuer löschen.

 

Die Feuerwehr Bergen weißt auch hier noch einmal auf die akute Waldbrandgefahr bei den aktuellen Temperaturen hin!

 

 

Einsatzende: 15:50

 

Im Einsatz waren:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

12/17/1 (MTF)

 

Feuerwehr Offen

Feuerwehr Sülze

Feuerwehr Hassel

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 32, 11.08.2020, 12:52Uhr, WB2, Bundesstraße 3, Offen -> Hassel, Waldbrand

 

Um 12:52 Uhr wurden wir gemäß Alarm-und Ausrückeordnung zusammen mit den Feuerwehren Offen, Hassel und Sülze zu einem Waldbrand an die Bundesstraße 3 nach Offen alarmiert.

 

 

 

Auf der Anfahrt war bereits eine große Rauchsäule sichtbar. Die genaue Lokalisierung der Einsatzstelle gestaltete sich aufgrund des weitläufigen Waldgebietes jedoch schwierig. Hier kam uns ein Flugzeug der Waldbrandüberwachung „Florian Flugdienst“ zu Hilfe.

 

Vor Ort brannten bereits 3600 m² Unterholz. Durch einen Löschangriff über zeitweise bis zu 9 D-Strahlrohren sowie den Einsatz von diversen Feuerpatschen konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

 

Die Wasserversorgung wurde durch wasserführende Fahrzeuge im Pendelverkehr sichergestellt. Besonderer Dank gilt einem Landwirt aus dem Nachbarort Bollersen, der mit seinem 11000 Liter fassenden Wasserfass eine große Hilfe bei der Löschwasserversorgung geleistet hat.

 

 

 

Die Feuerwehr Bergen weißt auch hier noch einmal auf die akute Waldbrandgefahr bei den aktuellen Temperaturen hin.

 

 

 

Einsatzende: 15:25 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

 

Feuerwehr Offen

Feuerwehr Hassel

Feuerwehr Sülze

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 31, 08.08.2020, 11:58Uhr, WB1, Friedhof Harburger Straße, Bergen, Zugang über Weinberg, Flächenbrand

 

Zum zweiten Einsatz wurden wir an diesem Samstag durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) um 11:58 Uhr alarmiert. Diesmal ging es auf den Friedhof zu einem Flächenbrand.

 

Beim Eintreffen der Kräfte brannte eine kleine Grablampe. Wir löschten diese mit der Kübelspritze ab und kontrollierten die umliegenden Pflanzen.

 

 

Einsatzende: 12:35 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 30, 08.08.2020, 06:52 Uhr, BMA, Ferdinand von Lochow Straße, Bergen, Wohlde, Brandalarm

 

Am Samstagmorgen wurden wir zum zweiten Mal innerhalb von zwölf Stunden im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Wohlde und Dohnsen nach Wohlde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Auch dieses Mal konnten wir vor Ort schnell Entwarnung geben es war kein Feuer festzustellen, es handelte sich erneut um einen Fehlalarm.

 

 

Einsatzende: 07:10 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/13 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8) 

 

Feuerwehr Wohlde

Feuerwehr Dohnsen

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 29, 07.08.2020, 17:02 Uhr, BMA, Ferdinand von Lochow Straße, Bergen, Wohlde, Brandalarm

 

Am Freitagnachmittag wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Wohlde und Dohnsen nach Wohlde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Auch dieses Mal konnten wir vor Ort schnell Entwarnung geben es war kein Feuer festzustellen, es handelte sich erneut um einen Fehlalarm.

 

 

Einsatzende: 17:25 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/13 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8) - Bereitstellung

 

Feuerwehr Wohlde

Feuerwehr Dohnsen

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 28, 23.07.2020, 20:59 Uhr, H1, Lange Straße, Bergen, Ölspur

 

Am Abend des 23.07.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Lagestraße zu einer Ölspur alarmiert.

 

Vor Ort befand sich eine ca. 80m lange Kühlmittelspur. Wir streuten diese mit Bindemittel ab und beseitigten die Gefahr. Die Lange Straße war während des Einsatzes voll gesperrt.

 

 

Einsatzende: 21:40 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/43/1 (LF8)

12/52/1 (RW)

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 27, 10.07.2020, 16:40 Uhr, H1, Seymourstraße, Bergen, Fuß klemmt unter der Tür fest

 

Am 10.07.2020 wurden wir um 16:40 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Seymourstraße nach Bergen zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. 

 

Ein Kind klemmte mit einem Fuß unter einer Tür fest. Wir hoben die Hauseingangstür mit einer Brechstange an und befreiten das Kind aus seiner Notlage. Das Kind wurde anschließend durch den Rettungsdienst versorgt.

 

 

Einsatzende: 17:00 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/13 (TLF3000)

12/52/1 (RW)

12/23/1 (TLF 16/25) – in Bereitstellung

12/43/1 (LF8) – in Bereitstellung

 

 

Rettungsdienst

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 26, 23.07.2020, 11:03 Uhr, BMA, Ferdinand von Lochow Straße, Bergen, Wohlde, Brandalarm

 

Zum zweiten Einsatz an diesem Freitag wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Wohlde und Dohnsen nach Wohlde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Vor Ort konnten wir schnell Entwarnung geben es war kein Feuer festzustellen, es handelte sich um einen Fehlalarm.

 

 

Einsatzende: 11:30 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/23/13 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB32)

12/23/13 (TLF3000)

 

Feuerwehr Wohlde

Feuerwehr Dohnsen

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 25, 03.07.2020, 9:26 Uhr, B2, Vor dem Berge, Bleckmar, Bergen, Heimrauchmelder Auslösung!

 

Am 03.07.2020 wurden wir um 09:26 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) nach Bleckmar alarmiert.

 

Die Ortsfeuerwehr Bleckmar konnte schnell Entwarnung geben und wir konnten unsere Einsatzfahrt abbrechen.

 

 

Einsatzende: 09:35 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB) 

12/23/13 (TLF 3000)

(Alle Fahrzeuge Einsatzabbruch)

 

Ortsfeuerwehr Bleckmar

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 24, 27.06.2020, 08:37 Uhr, B1, Römstedtstraße ecke Celler Straße, Bergen, VU 2 PKW gegeneinander, FZG qualmt, keine Verletzten

 

Am 27.06.2020 wurden wir um 08:37 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in Römstedtstraße - Celler Straße alarmiert.

 

Auf der Anfahrt wurde der Einsatzort durch die Leitstelle korrigiert. Neuer Einsatzort war die Kreuzung Bahnhofsstraße/Celler Straße. 

Beim Eintreffen konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Keines der Fahrzeuge qualmte oder stand in Brand.

 

Somit konnten wir uns auf die Technische Hilfe konzentrieren. Wir klemmten  beide Fahrzeugbatterien ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Ebenfalls wurde ein Schild „Achtung Ölspur“ aufgestellt. 

 

 

Einsatzende: 09:50 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/258)

12/52/1 (RW)

12/43/1 (LF8) – in Bereitstellung

 

Polizei Bergen

 

Abschleppdienst

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 

 


Einsatz Nr. 23, 24.06.2020, 17:40 Uhr, B1, Goldbergweg, Bergen, brennt Heuwagen

 

Am frühen Abend des 24.06.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in den Goldbergweg nach Bergen alarmiert. Hier sollte ein Heuwagen brennen.

 

Der Eigentümer des landwirtschaftlichen Gespanns bemerkte den Brand rechtzeitig und konnte den Anhänger auf einem gesicherten Vorplatz abkuppeln, sich und seinen Trecker aus dem Gefahrenbereich entfernen und die Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmieren.

 

Beim Eintreffen unserer Kräfte stand der Heuwagen bereits in Vollbrand. Mit zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz sowie 3-C-Rohren und 1-D-Rohr bekämpften wir das Feuer.

 

Ebenfalls setzten wir hier den Dachmonitor von unserem TLF3000 (12/23/13) ein. 

Bei dem auseinander ziehen des Heus hat uns die Firma Cornils mit einem Gabelstapler geholfen.

 

Einsatzende: 19:50 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (TLF3000)

12/43/1 (LF8)

 

Polizei Bergen

 

Ein Video vom Einsatz findet Ihr auf Facebook unter:

https://www.facebook.com/feuerwehrbergen112/videos/761266727955736/

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 

 


Einsatz Nr. 22, 23.06.2020, 13:06 Uhr, BMA, Ferdinand von Lochow Straße, Bergen, Wohlde, Brandalarm

 

Zum zweiten Einsatz an diesem Dienstag wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Wohlde nach Wohlde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Die Brandmeldeanlage wurde aufgrund von Bauarbeiten ausgelöst. Die Ortsfeuerwehr Wohlde stellte die Anlage zurück sodass ein Einsatz für die Ortsfeuerwehr Bergen nicht weiter erforderlich war.

 

 

Einsatzende: 13:25 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/13 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB32)

 

Feuerwehr Wohlde

 

Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 21, 23.06.2020, 07:04 Uhr, VUPK, K12 Hagen -> Nindorf, Bergen, Nindorf, VU/ 3x Verletzte - klemmt

 

Am 23.06.2020 wurden wir um 07:04 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) auf die K12 zwischen Hagen und Nindorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert.

 

Ein PKW kam aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Dabei wurde die Beifahrerin stark eingeklemmt und musste mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Zwei weitere Insassen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden bis zum Eintreffen der weiteren Rettungswagen durch Kräfte der Ortsfeuerwehr Nindorf betreut. Der im PKW befindliche Hund konnte ebenfalls durch uns gerettet werden. 

 

Ebenfalls stellten wir den Brandschutz sicher und beseitigten auslaufende Betriebsstoffe. 

Die Straße war während des Einsatzes voll gesperrt.

 

 

Einsatzende: 08:20 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

12/23/1 (TLF16/25)

 

Feuerwehr Nindorf

Feuerwehr Becklingen 

Feuerwehr Wietzendorf – Einsatzabbruch 

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

Deutsches Rotes Kreuz

Notarzt

Rettungshubschrauber Christoph 19

 

Polizei Bergen

 

 

© Text: Feuerwehr Bergen; Bilder: Stadtpressewart Theo Gehnke


Einsatz Nr. 20, 21.06.2020, 10:06 Uhr, B2, Bahnhofsstraße, Bergen, Feuermeldung im Spielcasino Pol. V. O.

 

In einer Spielhalle kam es, aus ungeklärten Gründen, zur Auslösung der Diebstahlsicherung. Diese spiegelt sich jedoch in der Form dar, dass eine Nebelmaschine ausgelöst wird, welche das Objekt vernebelt bzw. verraucht.

Der durch uns Informierte Inhaber verschaffte uns Zugang zu dem Gebäude, sodass wir nach einer Kontrolle der Räumlichkeiten die Einsatzstelle ohne weitere Maßnahmen an die Polizei übergeben konnten.

 

 

Einsatzende: 10:50 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/23/13 (TLF3000)

12/38/1 (HRB)

12/43/1 (LF8) – in Bereitstellung

 

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

Polizei Bergen

Kripo Celle

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 19, 22.06.2020, 15:34 Uhr, DLK, Heisterkamp, Bergen, Ast droht auf Straße zu stürzen 

 

Am Nachmittag des 20.06.2020 wurden wir um 15:34 in den Heisterkamp alarmiert. Hier drohte ein größerer Ast auf die Straße zu stürzen.

 

Wir entfernten den betreffenden Ast mit der Motorkettensäge und der Hubrettungsbühne. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht leisteten wir weiterhin der Stadt Bergen Amtshilfe und entfernten weitere, beschädigte Äste, um die Sicherheit auf der Straße und dem Gehweg wieder sicher zu stellen.

 

 

Einsatzende: 17:30 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/38/1 (HRB32)

 

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 18, 11.06.2020, 07:04 Uhr, BMA, Tilsiter Straße, Bergen, Brandalarm

 

Am frühen Morgen des 11.06.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Tilsiter Straße nach Bergen alarmiert.

 

In einem Gebäude mit automatischer Brandmeldeanlage (BMA) war es erneut zu einem Brandalarm gekommen.  Auslöser des Brandalarms war auch hier wieder das unsachgemäße Nutzen einer Sprühdose. Wir kontrollierten den betreffenden Raum und stellten anschließend die Brandmeldeanlage zurück.

 

 

Einsatzende: 07:25 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/13 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB32)

 

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 

 


Einsatz Nr. 17, 06.06.2020, 14:14 Uhr, B1, Harburger Straße, Bergen, Nachkontrolle nach Zimmerbrand, 4 Verletzte

 

Am Mittag des 06.06.2020 wurden wir um 14:14 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Harburger Straße zu einer Nachkontrolle nach einem Zimmerbrand alarmiert.

 

Vor Ort stellte sich heraus das eine Matratze gebrannt hatte, welche bereits durch die Bewohner abgelöscht wurde. Wir kontrollierten den Betroffenen Bereich, lüfteten diesen und übergaben die Verletzten Person an den Rettungsdienst. 

 

Einsatzende: 14:36

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF16/25)

12/38/1 (HRB 32) 

12/23/13 (TLF3000)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

Deutsches Rotes Kreuz

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst 

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 16, 21.05.2020, 07:18 Uhr, DLK, Kreuzweg, Bergen, Notfall Trageunterstützung RD - Nur HRB

 

Am Morgen des 21.05.2020 wurden wir um 07:18 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zur Trageunterstützung in den Kreuzweg in Bergen alarmiert.

 

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde eine Person mit Hilfe der Hubrettungsbühne aus dem 1. Obergeschoss transportiert und wieder an den Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatzende: 08:07 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/38/1 (HRB 32) 

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 15, 12.05.2020, 22:26 Uhr, BMA, Tilsiter Straße, Bergen, Brandalarm

 

Am Abend des 12.05.2020 wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Tilsiter Straße in Bergen alarmiert.

 

In einem Gebäude mit automatischer Brandmeldeanlage (BMA) war es zu einem Brandalarm gekommen.  Ein Brandmelder wurde durch unsachgemäßes Nutzen einer Sprühdose ausgelöst. Wir kontrollierten den betreffenden Raum und stellten anschließend die Brandmeldeanlage zurück.

 

 

Einsatzende: 22:50 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB 32) - in Bereitstellung 

12/23/13 (TLF 3000) - in Bereitstellung

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 

 

(Symbolbild)


Einsatz Nr. 14, 09.05.2020, 21:19 Uhr, H1, Posener Straße, Bergen, festsitzender Aufzug, mehrere Personen

 

Am Samstag dem 09.05.2020 wurden wir um 21:19 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Posener Straße zu einem festsitzenden Aufzug alarmiert.

 

Unsere Kräfte trafen gleichzeitig mit einem Aufzugstechniker an der Einsatzörtlichkeit ein. Gemeinsam wurde der Aufzug geöffnet, die darin befindlichen Personen befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

 

Der Aufzug wurde im Anschluss durch den Techniker außerbetrieb genommen.

 

Einsatzende: 21:55 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/52/1 (RW)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/17/1 (MTF)

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 13, 01.05.2020, 06:50 Uhr, B2Y, Becklingen, Bergen, brennt Mikrowelle

 

Am Freitag dem 01.05.2020 wurden wir um 06:50 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) nach Becklingen zu einer brennenden Mikrowelle alarmiert.

 

Kurz vor Eintreffen unserer Kräfte, konnte das Feuer durch die Ortsfeuerwehr Becklingen bereits gelöscht werden und wir konnten die Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzende: 07:10 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/23/13 (TLF 3000) 

12/38//1 (HRB32)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/17/1 (MTF)

 

OrtsFW Becklingen

OrtsFW Bleckmar

OrtsFW Wardböhmen

 

 

Polizei Bergen

Rettungsdienst

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 12, 13.04.2020, 13:16 Uhr, DLK, K12, Nindorf >> Wietzendorf, Ast in 8-10m Höhe, Pol. sichert ab

 

Am Samstag dem 25.04.2020 wurden wir um 13:16 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) auf die K12 zwischen Nindorf und Wietzendorf alarmiert. Hier drohte ein Ast aus ca. 8-10m auf die Straße zu stürzen.

 

Beim Eintreffen unserer Kräfte sicherte die Polizei die Gefahrenstelle bereits ab.

Wir entfernten den Ast mit der Motorkettensäge und beseitigten somit die Gefahrenstelle.

 

Einsatzende: 13:56 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/23/13 (TLF 3000) 

12/38//1 (HRB32)

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen 


Einsatz Nr. 11, 16.04.2020, 14:55 Uhr, WB1/WB2, Bergen, Belsen, Waldbrand

 

Am Donnerstag Nachmittag wurden wir um 14:55 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Ortschaft Belsen alarmiert. Schon auf der Anfahrt war bereits eine größere Rauchsäule über einem weitläufigen Waldgebiet zwischen den Ortschaften Belsen und Offen sichtbar. Sofort wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehr Offen nachalarmiert. Nachdem die Einsatzstelle lokalisiert war, konnte ein Feuer auf ca. 3000 m²  Waldboden sowie einem größeren Holzstapel festgestellt werden. Sofort wurde durch uns und die ebenfalls alarmierte Bundeswehrfeuerwehr Bergen ein umfangreicher Löschangriff über mehrere C-und D-Rohre vorbereitet. Desweiteren wurde durch unser LF 8 eine Wasserentnahmestelle in der Ortschaft Belsen hergerichtet, welche im Pendelverkehr durch die Tanklöschfahrzeuge angefahren wurde.

 

Einsatzende: 18:06 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/23/13 (TLF 3000) 

12/43/1 (LF8)

12/52/1 (RW2)

 

Bundeswehrfeuerwehr Bergen

 

Feuerwehr Offen

 

Polizei Bergen

 

 

© Text und Fotos: Feuerwehr Bergen.


Einsatz Nr. 10, 13.04.2020, 11:58 Uhr, B3Y, Nindorf, Bergen, brennt Stall mit Tieren

 

Am heutigen Ostermontag wurden wir kurz vor der Mittagszeit um 11:58 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) im Rahmen der Alarm und Ausrückeordnung mit dem Alarmstichwort B3Y zu einem brennenden Stall mit Tieren in die Ortschaft Nindorf alarmiert. 

 

Hier hatten im überdachten Bereich eines offenen Kälberstalls mehrere Strohballen Feuer gefangen.

 

Bereits kurz vor dem Eintreffen unser Feuerwehrkräfte wurde das brennende Stroh mit einer landwirtschaftlichen Maschine aus dem offenen Stall auf eine Freifläche gezogen. 

 

Unter umluftunabhängigem Atemschutz wurde das Stroh mit einem C-Rohr abgelöscht.

Mit einem Drucklüfter leiteten wir die gefährlichen Brandgase von der Stallung weg, um den wertvollen Tierbestand zu schützen.

 

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde das Brandgut mit einem Kleinradlader des Bauern auseinandergezogen. 

 

Während der Nachlöscharbeiten kamen zwei D-Rohre zum Einsatz. Hierbei war es notwendig Teile der Stallverkleidung zu entfernen.

 

Kurz vor dem vermeintlichen Einsatzende stellten unsere Einsatzkräfte eine weitere Rauchentwicklung eines in der Nähe stehenden Brennholzstapels fest. 

Hier lokalisierten wir ein Glutnest im unteren Bereich des Stapels, welches wir ebenfalls mit einem D-Rohr löschten.

 

Vorsorglich entschied der Einsatzleiter der Ortswehr Nindorf den leicht qualmenden Holzstapel komplett auseinander zu fahren und abzulöschen. 

 

Einsatzende: 13:45 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/23/13 (TLF 3000) 

12/43/1 (LF8)

12/38//1 (HRB32)

12/52/1 (RW2)

12/11/1 (ELW) 

 

ELW-Gruppe Bergen

 

Feuerwehr Nindorf

Feuerwehr Bleckmar

Feuerwehr Wardböhmen 

 

Polizei Bergen

Polizei Celle

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

© Text: Feuerwehr Bergen, Fotos: Stadtpressewart Theo Gehnke  


Einsatz Nr. 9, 05.04.2020, 17:39 Uhr, B1, Seymourstraße, Bergen, Kleinfeuer neben dem Gebäude

 

Am Abend des 05.04.2020 wurden wir um 17:39 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Seymourstraße alarmiert. Hier sollte es neben einem Gebäude brennen.

 

Vor Ort stellten wir einen kleinen, noch qualmenden Unrathaufen fest, an dem wir Nachlöscharbeiten mittels einem D-Rohr durchführten.

 

Einsatzende: 18:00 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/23/1 (TLF 16/25)

12/23/13 (TLF 3000) – Bereitstellung

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


 

Einsatz Nr. 8, 18.03.2020, 11:10 Uhr, H1, Sülzweg, Bergen, Tragehilfe Rettungsdienst

 

Am Vormittag des 18.03.2020 wurden wir um 11:10 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in den Sülzweg alarmiert. Hier benötigte der Rettungsdienst Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Trageunterstützung.

 

Einsatzende: 11:40 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

 

Rettungsdienst

 

© Text: Feuerwehr Bergen


 

Einsatz Nr. 7, 24.02.2020, 16:10 Uhr, B2Y, Celler Straße, Bergen, Rauchmelder ausgelöst, Brandgeruch im 1. OG

 

Am Nachmittag des 24.02.2020 wurden wir um 16:10 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Celler Straße alarmiert. Hier sollte ein Rauchwarnmelder im 1.OG ausgelöst haben und ebenfalls Brandgeruch wahrnehmbar sein.

 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war die Wohnung durch Essen auf dem Herd leicht verqualmt. Allerdings ging bereits hier keine Gefahr mehr von der Brandstelle aus, somit konnten die noch anrückenden Kräfte ihre Einsatzfahrt abbrechen.

Nach dem Lüften der Wohnung und der Kontrolle mit der Wärmebildkamera (WBK) konnte die Einsatzstelle wieder an die Bewohner übergeben werden. 

 

Einsatzende: 16:55 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB) - Einsatzabbruch

 

Fw Offen – Einsatzabbruch

 

Polizei Bergen

 

© Text: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 6, 16.02.2020, 17:11 Uhr, H1, Königsbergerstraße/Heinrich-Hellberg-Weg, Bergen, 5-10 Ltr. Diesel ausgelaufen

 

Am Abend des 16.02.2020 wurden wir um 17:11 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Königsberger Straße alarmiert.

Hier sollten ca. 5-10 Liter Diesel ausgelaufen sein.

 

Beim Eintreffen bestätigte sich die Meldung. Die Dieselspur erstreckte sich auf ca. 50-60 m im Kurven- und Kreuzungsbereich. Wir streuten die Spur mit Bindemittel ab und sicherte die Gefahrenstelle mit Warnschildern.

 

Der Verursacher konnte nach Reparatur durch eine Mobile Autoservicegesellschaft die Fahrt selbstständig fortsetzten.

 

Einsatzende: 17:55 Uhr

 

Im Einsatz waren:
12/52/1 (RW)
12/43/1 (LF8)


© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 5, 11.02.2020, 18:20 Uhr, HRB, Scheibenhof, Blücherstraße, Belsen, Bergen, Baum droht auf Gebäude zu fallen

 

Am Abend des 11.02.2020 wurden wir um 18:20 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zum Scheibenhof nach Belsen alarmiert.

 

Hier hatte die Bundeswehrfeuerwehr Bergen unsere Hubrettungsbühne nachgefordert, da ein Baum drohte auf ein Gebäude zu fallen.

Wir unterstützen die Bundeswehrfeuerwehr mit der Hubrettungsbühne und einer Motorkettensäge beim Beseitigen des Baumes, so dass von diesem keine Gefahr mehr ausging.

 

Einsatzende: 21:30 Uhr

 

Im Einsatz waren:
12/38/1 (HRB32)

 

Bundeswehrfeuerwehr Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 4, 10.02.2020, 17:47 Uhr, H1, Bundesstraße 3 Bergen >> Offen, Höhe Höhberg, mehrere Bäume drohen zu stürzen

 

Kurz nach der Abenddämmerung, am 10.02.2020, um 17:47 Uhr wurden wir durch die Feuer- und Rettungsleitstelle Celle (FEL) per DME auf die Bundesstraße 3 alarmiert.

 

Hier drohten mehrere Bäume, die durch das Sturmtief „Sabine“ in Schieflage geraten waren, auf die Straße zu stürzen.

 

Wir entfernten die betroffenen Bäume und fegten die Fahrbahn ab.

Während des Einsatzes war die Bundesstraße in beide Richtungen in diesem Bereich vollständig gesperrt.


Einsatzende: 19:30 Uhr

 

Im Einsatz waren:
12/17/1 (MTF)
12/23/1 (TLF 16/25)
12/52/1 (RW)
12/23/13 (TLF 16/25)

 

Polizei Bergen

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 3, 31.01.2020, 16:41 Uhr, HRB, Winsen, Meißendorf, nachbarschaftliche Löschhilfe, Dachstuhlbrand

 

Um 16:41 Uhr alarmierte uns die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS), gemäß AAO (Alarm- und Ausrückeordnung) zur nachbarschaftlichen Löschhilfe in die Gemeinde Winsen Aller. In der Ortschaft Meißendorf kam es aus unbekannter Ursache zu einem Dachstuhlbrand. Vor Ort war jedoch der Einsatz der Hubrettungsbühne nicht mehr erforderlich.  

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 17:50 Uhr

 

Im Einsatz waren:
12/17/1 (MTF)
12/38/1 (HRB 32)

12/43/1 (LF 8)

 

Fw Meißendorf
Fw Winsen
Fw Bannetze

Fw Südwinsen

Fw Wolthausen

Fw Thören


Polizei
Rettungsdienst

 

© Text: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 2, 29.01.2020, 16:52 Uhr, VUPK, OHE Bahnübergang >> Oldendorf, Huxahl, Diesten, Bergen, VU unklare Lage, kam über eCall

 

Am Mittwoch, den 29.01.2020 wurden wir um 16:52 Uhr im Rahmen der AAO (Alarm- und Ausrückeordnung) gemeinsam mit den Feuerwehren Diesten, Eversen und Beckedorf auf die L240 zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

 

Der Notruf wurde über das Notrufsystem eCall ausgelöst, jedoch brach die Verbindung zwischen dem Fahrer und der Leitstelle ab. Somit war bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte die genaue Lage unklar.

 

Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass keine Personen mehr in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren. Daraufhin konnten die Feuerwehren Eversen und Bergen ihre Einsatzfahrt abbrechen.  Die Feuerwehren Diesten und Beckedorf verblieben vor Ort und unterstützen die Polizei.

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 17:05 Uhr

 

Im Einsatzwaren:
12/17/1 (MTF)
12/23/1 (TLF 16/25)

 

Fw Eversen
Fw Diesten
Fw Beckedorf


Polizei
Rettungsdienst

 

© Text: Feuerwehr Bergen; Foto: Theo Gehnke (Stadtpressewart FF Stadt Bergen)


Einsatz Nr. 1, 09.01.2020, 21:04 Uhr, B2Y (Alarmstufenerhöhung auf B3Y), Ringstraße, Bergen, Verm. Zimmerbrand

 

Während unserem ersten Dienst in diesem Jahr wurden wir am Donnerstag, den 09.01.2020 um 21:04 Uhr mit dem Alarmstichwort B2Y in die Ringstraße alarmiert.

 

Auf der Anfahrt bestätigte sich die Einsatzmeldung. 

Bereits mehrere Kilometer vor dem Einsatzobjekt konnte man eine Rauchwolke sowie den Feuerschein erkennen. Durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Bergen wurde daraufhin eine Alarmstufenerhöhung auf B3Y angeordnet, sodass die Feuerwehren aus Offen, Wohlde und Dohnsen, sowie die Führungsgruppe Einsatzleitung ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert wurden.

 

Beim Eintreffen bestätigte sich die Lage. Das Feuer hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf große Teile des Obergeschosses ausgebreitet, sodass wir umgehend die Brandbekämpfung mit mehreren Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz im Innenangriff vorgenommen haben.


Im weiteren Verlauf des Einsatzes mussten wir die Innenverkleidungen und Teile der Dachhaut aufnehmen, um darunter befindliche Glutnester ablöschen zu können.

 

Bei dem Einsatz wurde keiner der Bewohner verletzt, da sie sich rechtzeitig ins freie retten konnten.

 

Einsatzende: 23:45 Uhr

 

Im Einsatz waren:

12/17/1( MTF)

12/23/1 (TLF 16/25)

12/38/1 (HRB 32)

12/23/13 (TLF 16/25)

12/52/1 (RW)

 

12/11/1 (ELW) mit ELW-Gruppe Bergen

 

Fw Offen

Fw Dohnsen

Fw Wohlde

 

Polizei Bergen

Polizei Celle

 

Johanniter Unfall-Hilfe

 

 © Foto & Text: Feuerwehr Bergen; Text: Stadtpressewart Theo Gehnke