Einsätze 2022


Einsatz Nr. 50, 30.04.2022, 13:00 Uhr, H1, Bahnhofstraße, Bergen, Bergen, Bindemittel aufnehmen

 

Am 30.04.2022 um 13:00 Uhr haben wir erneut die Einsatzstelle von Einsatz Nr. 49 (PKW Brand) in der Bahnhofstraße angefahren um das Bindemittel wieder aufzunehmen. 

  

Einsatzende: 13:25 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/52/1 RW

12/43/1 LF8

 

 

/oc

  

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 49, 29.04.2022, 16:53 Uhr, B1, Bahnhofstraße, Bergen, Bergen, Brennt PKW

 

Am 29.04.2022 um 16:53 Uhr wurden wir durch Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) zu einem brennenden PKW in die Bahnhofstraße nach Bergen alarmiert.

 

Bereits auf Anfahrt wurde uns mitgeteilt, dass es sich beidem Fahrzeug um ein mit Flüssiggas betriebenes KFZ handelt. Somit vergrößerten wir bereits beim Eintreffen den Sicherheitsabstand zum betroffenen Fahrzeug.

 

Der PKW wurde von einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr abgelöscht. Für eine bessere Löschwirkung wurde ebenfalls Schaum eingesetzt. Das Fahrzeug wurde im Anschluss mit der WBK kontrolliert. Ebenfalls haben wir Auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen.

 

Während der Löscharbeiten war die Bahnhofstraße kurzzeitig voll gesperrt.

 

Einsatzende: 17:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/23/13 TLF3000

12/43/1 LF8

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 48, 26.04.2022, 23:03 Uhr, B1, OHE Bahnübergang Am Weinberg, Richtung Friedhof, Bergen, Bergen, brennt Holzhaufen

 

Am 26.04.2022 um 23:03 Uhr wurden wir durch Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) zu einem brennenden Holzhaufen in die Straße am Weinberg nach Bergen alarmiert.

 

Beim Eintreffen stellte sich schnell heraus, dass es sich bei dem gemeldeten Feuer um ein Lagerfeuer handelte. Das Feuer wurde durch uns mit einem C-Rohr abgelöscht. Anschließend konnten wir wieder Einrücken.

 

Einsatzende: 23:35 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/23/13 TLF3000

12/43/1 LF8

 

 

Polizei Bergen

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 47, 15.04.2022, 17:54 Uhr, B1, Nindorf, Bergen, Schornsteinbrand

 

Am 15.04.2022 um 17:54 Uhr wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Nindorf zu einem Schornsteinbrand nach Nindorf alarmiert.

 

Vor Ort bestätigte sich die Meldung, gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Nindorf und einem Schornsteinfeger entfernten wir das brennende Material aus dem Schornstein, verbrachten es ins freie und löschten es dort ab. Anschließend wurde der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

 

Einsatzende: 18:50 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/38/1 HRB32

12/23/13 TLF3000

 

Ortsfeuerwehr Nindorf

 

Polizei Bergen

 

Schornsteinfeger

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz, 14.04.2022, 15:22 Uhr, BMA, Tulpenstraße, Bergen, ausgelöster Heimrauchmelder

 

Während unseres traditionellen Gründonnerstagsdienstes am 14.04.2022 mussten wir um 15:22 Uhr die ausgearbeitete „Schnitzeljagd“ unterbrechen, da wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) in die Tulpenstraße zu einem ausgelöstem Heimrauchmelder alarmiert wurden.

 

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Lage. Aus mehreren Fenstern kam Rauch. Anwohner berichteten, dass sich in dem gesamten Gebäude noch sechs Personen befinden müssen. Ein Kind konnte sich noch rechtzeitig ins Freie Retten und wurde dort durch uns betreut. Eine weitere Person konnte auf das Dach des Hauses fliehen und wurde mittels Hubrettungsbühne von dort gerettet.

 

Insgesamt gingen drei Angriffstrupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit zwei C-Rohren zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die Wohnungen vor. Nach kurzer Zeit wurden alle Personen aus dem Gebäude gerettet und konnten dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden. Anschließend wurde die Brandbekämpfung fortgesetzt. Hierbei kam es zu einem Zwischenfall, wobei ein Truppmitglied vom Angriffstrupp verunglückte. Dieser musste durch den Sicherungstrupp gerettet werden.

 

Im Anschluss wurden die Wohnungen mit dem Hochdrucklüfter belüftet und mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert.

 

Ein weiteres Problem waren Gaffer, welche dieses Mal noch nicht einmal davor zurückschreckten, Selfies mit Einsatzkräften zu machen.

 

Um 16:40 Uhr konnten alle Einsatzkräfte aufatmen. Bei dem Einsatz handelte es sich um eine Alarmübung. Es kamen keine Personen oder Feuerwehrangehörige zu Schaden. Auch die Gaffer waren nur gespielt.

 

Ein Dank geht an alle beteiligten Statisten, Unterstützer und natürlich an den Eigentümer für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

 

Einsatzende: 16:40 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/11/1 ELW

12/23/1 TLF16/25

12/38/1 HRB32

12/23/13 TLF3000

12/43/1 LF8

12/17/1 MTF

12/52/1 RW

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 46, 13.04.2022, 13:08 Uhr, BMA, Raiffeisenweg, Bergen, Brandalarm

 

Am 13.04.2022 um 13:08 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden.

Wir setzten die Anlage zurück, ein weiteres handeln war nicht erforderlich.

 

Einsatzende: 13:40 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/38/1 HRB32

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 45, 25.03.2022, 16:47 Uhr, BMA, Danziger Straße, Bergen, ausgelöster Heimrauchmelder

 

Am 25.03.2022 um 16:47 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) in die Danziger Straße alarmiert. Hier sollte ein Heimrauchmelder ausgelöst haben.

 

Beim Eintreffen hatten alle Bewohner das Haus verlassen, ebenfalls war ein starker Brandgeruch wahrnehmbar. Sofort ging ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz in die betroffene Wohnung vor. Dort konnte in der Küche verbranntes essen auf dem Herd als Grund für die Starke Verrauchung der Wohnung ausfindig gemacht werden. Das verbrannte Essen wurde durch den Trupp abgelöscht und der umliegende Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Anschließend wurde die Wohnung mit dem Hochleistungslüfter belüftet

 

 

Einsatzende: 17:20 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/38/1 HRB32

12/23/13 TLF3000

 

Polizei Bergen

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 44, 12.03.2022, 21:39 Uhr, B2, Am Falksmoor, Bergen, Brennen Strohballen

 

Am 12.03.2022 um 21:39 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) in die Straße Am Falksmoor alarmiert. Hier sollten mehrere Strohballen brennen.

 

Vor Ort konnten wir schnell Entwarnung geben, es brannte lediglich ein einziger Strohballen auf dem Feld. Dieser Ballen wurde durch den Anrufer von den restlichen Ballen entfernt und verhinderte somit eine Brandausbreitung.

 

Wir löschten den brennenden Strohballen mit dem Schnellangriff ab. Nach einer Kontrolle der anderen Strohballen konnten wir wieder einrücken.

 

Einsatzende: 22:05 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/23/13 TLF3000 – Einsatzabbruch

 

Polizei Bergen

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 43, 23.02.2022, 14:57 Uhr, B1, Hermannsburger Straße, Bergen, unklare Rauchentwicklung aus Garten

 

Am 23.02.2022 um 14:57 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) in die Hermannsburger Straße alarmiert. Hier eine unklare Rauchentwicklung aus einem Garten gemeldet

 

Vor Ort brannten ca. 2,25m² Unrat. Wir löschten das Feuer mit dem Schnellangriff ab und kontrollierten den Bereich mit der Wärmebildkamera.

 

Einsatzende: 15:30 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/38/1 HRB32

12/23/13 TLF3000 – in Bereitstellung

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 42, 21.02.2022, 09:14 Uhr, HPY, Fliederstraße, Bergen, Türöffnung

 

Am Montag wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) mit dem Alarmstichwort HPY Türöffnung in die Fliederstraße alarmiert.

 

Da vor Ort eine Kontaktaufnahme mit der Person in der Wohnung im 1.OG nicht möglich war, wurde die Tür durch uns sofort gewaltsam geöffnet. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes leisteten wir erste Hilfe. Anschließend wurde die Person mithilfe eines Tragetuches in den Rettungswagen transportiert.

 

Einsatzende: 10:00 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/38/1 HRB32

12/52/1 RW

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 13 - 41, 17.02.2022, 00:34 Uhr bis 20.02.2022, 17:00 Uhr, H1, HRB, H2Y, Stadtgebiet Bergen, Faßberg, Unterlüß und Lohheide

 

Zu insgesamt 29 Sturmeinsätzen wurden wir in den letzten Tagen alarmiert. Den Anfang machte ein Baum auf einem Pkw in der Ginsterstraße am Donnerstag dem, 17.02.2022 um 00:34. Noch im Feuerwehrhaus wurden wir zu zwei weiteren Bäumen auf der Fahrbahn in den Sülzweg alarmiert. Anschließend gab es bis 08:03 Uhr eine kleine Erholungspause für unsere Einsatzkräfte. Dann ging es mit der Hubrettungsbühne nach Faßberg zu einem Baum auf Gebäude und anschließend nach Sülze zu einem Baum auf Straße.

 

Um 15:28 ging es für uns dann weiter in die Belsener Straße, hier drohte ein Baum auf ein Haus zufallen. Mithilfe der Seilwinde von unserem Rüstwagen und einer Motorkettensäge wurde der Baum sicher gefällt.

 

Am Freitagabend hielt uns dann der Orkan Zeynep vom Schlafen ab.

Um 18:39 Uhr wurde die ELW Gruppe der Stadtfeuerwehr Bergen alarmiert, um die ELO (Einsatzleitung vor Ort) am Standort Feuerwehrhaus Bergen mit dem ELW 12/11/1 vorzubereiten. Diese dient dazu, bei großen Flächenlagen, die den gesamten Landkreis betreffen, die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) zu entlasten. Somit erfolgte bis ca. 00:30 Uhr die Koordination der Einsätze im Stadtgebiet Bergen über die ELW Gruppe.

 

Kaum war die Einsatzleitung vor Ort eingerichtet ging es auch schon los. Um 20:03 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Offen und Hassel sowie dem Rettungsdienst und der Polizei auf die B3 zwischen Offen und Hassel zu einem Baum auf Pkw alarmiert. Bereits bei Alarmierung stand fest das sich die Person nicht mehr im Pkw befand.

 

Von da an gab es für uns einen Einsatz nach dem anderen. Hierbei wurde auch oftmals unsere Hubrettungsbühne 12/38/1 zur nachbarschaftlichen Hilfe nach Faßberg und den Gemeindefreiern Bezirk Lohheide alarmiert.

 

Zum letzten Einsatz in dieser Nacht wurden wir um 03:01 Uhr alarmiert. Erneut ging es zu einem Baum auf Fahrbahn auf der B3. Mittels Motorkettensäge wurde dieser zersägt und anschließend die Fahrbahn gereinigt.

 

Lange sollte es aber nicht dauern, bis der nächste Baum eine Straße versperrt. So wurden wir am Samstag um 10:30 in den Ziegeleiweg alarmiert. Kurze Zeit später wurde unsere Hubrettungsbühne nach Unterlüß zu einem Baum auf Gastank alarmiert.

 

Am Nachmittag drohte ein Baum auf ein Haus in der Lukenstraße in Bergen zu fallen. Mithilfe der Hubrettungsbühne wurde der Baum von oben abgetragen, sodass von diesem keine Gefahr mehr ausging.

 

Damit wir gut gestärkt in den nächsten Einsatz starten können und als Dankeschön für unseren bisherigen Einsatz wurde den Einsatzkräften ein Döner von MedDöner gespendet. Dafür bedanken wir uns recht herzlich.

 

Am Sonntag wurde unsere Hubrettungsbühne noch einmal gefordert. Es ging erneut nach Lohheide, hier drohte ein Baum auf ein Haus zu fallen. Wir trugen den Baum von oben ab, bis keine Gefahr mehr von diesem ausging.

 

 

Wir bedanken uns bei allen Feuerwehren, mit denen wir an diesen Tagen gemeinsam im Einsatz waren für die immer wieder sehr gute Zusammenarbeit J

 

 

Eine genau Auflistung aller Einsätze findet ihr hier: Einsatzliste

 

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF 16/25

12/38/1 HRB 32

12/23/13 TLF3000

12/52/1 RW

12/11/1 ELW

12/17/1 MTF

12/43/1 LF8

 

ELW Gruppe Bergen

 

Gemeinsam waren wir im Einsatz mit der,

 

Ortsfeuerwehr Offen

Ortsfeuerwehr Hassel

Ortsfeuerwehr Sülze

Ortsfeuerwehr Lohheide

Ortsfeuerwehr Unterlüß

Ortsfeuerwehr Faßberg

Ortsfeuerwehr Dohnsen

Zentrum Brandschutz der Bundeswehr Feuerwache Bergen

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

©/ Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 12, 10.02.2022, 17:00 Uhr, B1, Beethovenstraße, Bergen, Brandnachschau

 

Am Abend des 10.02.2022 sind wir mit einem Tanklöschfahrzeug noch einmal zu der Einsatzstelle vom Wohnungsbrand in der Beethovenstraße zu einer Brandnachschau gefahren.

 

Wir kontrollierten die betroffene Wohnung mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester. Dabei konnten wir nichts feststellen, somit war kein weiteres Handeln erforderlich und wir konnten wieder einrücken.

 

Einsatzende: 17:45 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

 

Polizei Bergen

 

/oc 

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 11, 10.02.2022, 10:33 Uhr, B2Y (Alarmstufenerhöhung auf B3Y) , Beethovenstraße, Bergen, Wohnungsbrand

 

Am gestrigen Donnerstag wurden die Ortsfeuerwehren aus Bergen und Offen, durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) mit dem Alarmstichwort B2Y Wohnungsbrand mit Menschengefährdung in die Beethovenstraße alarmiert.

 

Vor Ort schlugen bereits Flammen und starker Rauch aus mehreren Fenstern einer Wohnung im 1. Obergeschoss.

 

Sofort wurde durch den Einsatzleiter eine Alarmstufenerhöhung veranlasst um ausreichend Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben.

 

Auf der Vorderseite des Gebäudes machte sich ein Bewohner am Fenster bemerkbar, dem der Fluchtweg durch das Treppenhaus angeschnitten war.

 

Des Weiteren standen mehrere Personen vor dem Gebäude die sich, vor dem Eintreffen der Feuerwehr, selbst retten konnten.

Diese wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr betreut. Insgesamt gab es 3 Verletzte Personen, die einem Krankenhaus zugeführt wurden.

 

Unverzüglich wurde die Person am Fenster über die Hubrettungsbühne gerettet und parallel ein Innen- und Außenangriff eingeleitet. Hierbei konnte ein Flammenüberschlag auf andere Wohnungen und den Dachstuhl verhindert werden. Im Einsatz waren mehrere Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit 3-C Strahlrohren und einem D- Strahlrohr über die Hubrettungsbühne. Für die Nachlöscharbeiten wurden in der Brandwohnung mehrere Decken und Wände geöffnet. Hierbei kamen auch zwei Wärmebildkameras zum Einsatz.

 

Einsatzende: 14:35 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF 16/25

12/38/1 HRB 32

12/23/13 TLF3000

12/52/1 RW

12/11/1 ELW

12/17/1 MTF

 

Feuerwehr Offen

Feuerwehr Bleckmar

Feuerwehr Wohlde

ELW Gruppe Bergen

 

DRK Rettungsdienst

DRK Notarzt

Johanniter-Unfall-Hilfe

SEG DRK ELW Gruppe

SEG Johanniter-Unfall-Hilfe

SEG ASB

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

 

Polizei Bergen

Polizei Celle

 

/ds

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 10, 05.02.2022, 13:26 Uhr, HP, Lehnbergweg, Bergen, Tragehilfe für den Rettungsdienst

 

Am 05.02.2022 um 13:26 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) zu einer Tragehilfe alarmiert.

 

Der Patient wurde mit der Schleifkorbtrage mittels unserer Hubrettungsbühne aus dem 1.OG gerettet und anschließend wieder an den Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatzende: 14:10 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/52/1 RW

12/23/13 TLF3000

12/38/1 HRB32

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 09, 29.01.2022, 18:26 Uhr, H1, Deichend, Bergen, Dachteile lösen sich durch Sturm

 

Am 29.01.2022 um 18:26 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) in das Deichend alarmiert. Hier drohten Dachteile auf die Straße und den Gehweg zu fallen.

 

Wir entfernten die die sich gelösten Dachteile vom Dach und reinigten anschließend die Straße sowie den Gehweg.

 

Einsatzende: 19:20 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/52/1 RW

12/23/13 TLF3000

12/38/1 HRB32

 

Polizei Bergen

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 08, 27.01.2022, 17:35 Uhr, HPY, Danziger Straße, Bergen, Person im Aufzug eingeschlossen

 

Am 27.01.2022 um 17:35 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) zu einer im Aufzug eingeschlossenen Person alarmiert.

 

Vor Ort befand sich der Aufzug im Erdgeschoss, aufgrund eines technischen Defektes ging die Aufzugtür nicht mehr von allein auf. Wir öffneten die Tür mit Spezialwerkzeug von außen und befreiten die Person.

 

Einsatzende: 18:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/52/1 RW

12/23/13 TLF3000

12/43/1 LF8

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 07, 26.01.2022, 19:49 Uhr, BMA, Tilsiter Straße, Bergen, Brandalarm

 

Am 26.01.2022 um 19:49 Uhr wurden wir durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FEL/RLS) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden. Es stellte sich heraus, dass die Anlage durch Wasserdampf ausgelöst hatte. Wir setzten die Anlage zurück, ein weiteres handeln war nicht erforderlich.

 

Einsatzende: 20:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 TLF16/25

12/38/1 HRB32

 

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

Polizei Bergen

 

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 06, 24.01.2022, 09:21 Uhr, VUPK, L281, Wohlde >> Dohnsen, PKW auf Dach // klemmt 1x

 

Am 24.01.2022 um 09:21 Uhr wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) auf die L281 zwischen Wohlde und Dohnsen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

 

Vor Ort lag ein PKW auf dem Dach. In dem Fahrzeug befand sich noch eine Person, diese war aber nicht eingeklemmt. Gemeinsam mit der Feuerwehr Wohlde und Rettungsdienst befreiten wir die Person.

 

Einsatzende Ortsfeuerwehr Bergen: 10:15 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/52/1 RW

12/43/1 LF8

 

Feuerwehr Wohlde

Feuerwehr Dohnsen

Feuerwehr Beckedorf - Einsatzabbruch

 

Notarzt

Johanniter-Unfall-Hilfe

 

Polizei Bergen

 

Offizieller Pressebericht:

http://www.kfv-celle.de/2022/01/24/verkehrsunfall-zwischen-wohlde-und-dohnsen/

 

/oc

 

© Text: Feuerwehr Bergen; Foto: FF Südheide


Einsatz Nr. 05, 13.01.2022, 21:18 Uhr, H1, Posener Straße, Trageunterstützung RD

 

Am 13.01.2022 um 21:18 Uhr wurden wir durch den Rettungsdienst zu einer Trageunterstützung in die Posener Straße nachgefordert.

 

Vor Ort war eine Person gestürzt und konnte die Wohnung nicht mehr selbstständig verlassen. Wir unterstützten den Rettungsdienst dabei die Person in den Rettungswagen zu transportieren.

 

Einsatzende: 23:20 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (HRB32)

 

Notarzt

Rettungsdienst

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 04, 13.01.2022, 08:22 Uhr, B3Y, An den Kiesteichen, Hermannsburg, Oldendorf, Gebäude in Vollbrand

 

Am 13.01.2022 um 08:22 Uhr wurden wir im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) mit unserer Hubrettungsbühne nach Oldendorf zur Nachbarschaftlichen Löschhilfe alarmiert.

 

Vor Ort stand ein Gebäude in Vollbrand. Ein Einsatz unserer Kräfte war nicht nötig, so dass wir nach einer kurzen Zeit in Bereitstellung wieder abrücken konnten.

 

Einsatzende Feuerwehr Bergen: 09:30 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (HRB32)

 

/oc

 

Offizieller Pressebericht: Holzhaus brennt in voller Ausdehnung - Kreisfeuerwehrverband Celle e.V. (kfv-celle.de)

 

© Text: Feuerwehr Bergen; Fotos: Feuerwehr Südheide


Einsatz Nr. 03, 07.01.2022, 06:47 Uhr, BMA, Beethovenstraße, Bergen, Ausgelöster Heimrauchmelder

 

Am 07.01.2022 um 06:47 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Beethovenstraße alarmiert.

 

Vor Ort hatte ein Rauchmelder in einem unbewohnten Gebäude ausgelöst. Wir verschafften uns zutritt zu dem Gebäude und kontrollierten die betroffene Wohnung. Es konnte kein Feuer festgestellt werden, es handelte sich um einen technischen Defekt des Rauchmelders.

 

Einsatzende: 08:05 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (HRB32)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 02, 06.01.2022, 06:06 Uhr, BMA, Bahnhofsstraße, Bergen, Brandalarm

 

Am 06.01.2022 um 06:06 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Bahnhofsstraße alarmiert.

 

Aufgrund von angebranntem Essen war die Küche stark verraucht. Wir belüfteten den betroffenen Bereich.

 

Einsatzende: 06:20 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/23/1 (TLF16/25)

12/23/13 (HRB32)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen


Einsatz Nr. 01, 06.01.2022, 05:34 Uhr, HP, Ziegeleiweg, Bergen, HILOPE/ kann Tür nicht öffnen

 

Am 06.01.2022 um 05:35 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) zu einer Türöffnung in den Ziegeleiweg alarmiert.

Nach einem Sturz konnte die Person die Tür nicht mehr selbständig öffnen.

Über die 4-teilige-Steckleiter haben wir das Gebäude durch ein Fenster im Obergeschoss betreten und die Haustür für den Rettungsdienst geöffnet.

 

Einsatzende: 06:05 Uhr

 

Im Einsatz war:

12/17/1 (MTF)

12/52/1 (RW)

12/23/13 (TLF3000)

 

/oc

 

© Text & Foto: Feuerwehr Bergen